Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Hund beim Gassigehen in Wagelwitz nahe Grimma überfahren
Region Grimma Hund beim Gassigehen in Wagelwitz nahe Grimma überfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 29.03.2017
Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Grimma/Wagelwitz

Ein 57-jähriger Mann ging am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, mit seinem Hund in der Rodaer Straße in Wagelwitz spazieren. Plötzlich überquerte das Tier die Fahrbahn und stieß dabei mit einem Ford Mondeo des 21-jährigen Fahrers zusammen. Der Hund verstarb später beim Tierarzt. Die genauen Umstände und der Hergang des Unfalls sind Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

Von thl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Geflügelpest stehen derzeit alle Zeichen auf Grün, dass die traditionelle Veranstaltung Hähnekrähen am Karfreitag in Köllmichen statffinden kann. Familie Große ist dabei, das Event vorzubereiten.

29.03.2017

Andreas Wittig (59) übergab den Staffelstab an seinen Sohn Martin (31). Seit nunmehr vier Generationen liegt somit dieses Amt in der Familie Wittig. Der Urgroßvater Arno war Gründungs-Ortswehrleiter in Großbardau. Er hatte die Funktion von 1940 bis 1950 inne. Bis diese sein Sohn Manfred übernahm, der ab 1950 die Wehr anführte.

30.03.2017

Rund 2300 Interessenten klickten im März auf den Verschenkmarkt der Kommunalentsorgung, wo kostenlos Schrankwand, Couch, Fahrrad, Tapete und Mixer angeboten werden können. Die Resonanz könnte größer sein, aber einig sind sich alle: Die Idee ist gut.

01.04.2017
Anzeige