Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Im Colditzer BBS-Hauptgebäude rücken 2016 die Handwerker an

Planungsaufträge für Innenausbau Im Colditzer BBS-Hauptgebäude rücken 2016 die Handwerker an

Die Stadt Colditz will in diesem Jahr den vierten Bauabschnitt bei der Modernisierung und Instandsetzung der Bildungs- und Begegnungsstätte (BBS) Am Ring, der ehemaligen Betriebsberufsschule, in Angriff nehmen. Dieser betrifft das Hauptgebäude. In seiner jüngsten Sitzung vergab der Stadtrat dazu einstimmig mehrere Planungsleistungen.

Das Hauptgebäude der Bildungs- und Begegnungsstätte Colditz.
 

Quelle: Robin Seidler

Colditz.  Die Stadt Colditz will in diesem Jahr den vierten Bauabschnitt bei der Modernisierung und Instandsetzung der Bildungs- und Begegnungsstätte (BBS) Am Ring, der ehemaligen Betriebsberufsschule, in Angriff nehmen. Dieser betrifft das Hauptgebäude. In seiner jüngsten Sitzung vergab der Stadtrat dazu einstimmig mehrere Planungsleistungen und beschloss für deren Finanzierung zugleich einen Vorgriff auf den noch nicht genehmigten Haushalt 2016. Das Colditzer Ingenieurbüro Schlender & Heiser wird für 48 000 Euro die Objektplanung für Gebäude und Innenräume übernehmen. Die technische Ausrüstung/Elektroinstallation wird das Grimmaer Ingenieurbüro Stoppe & Leistner planen – Kosten 17 000 Euro –und die technische Ausrüstung/Heizungs- und Sanitärinstallation für 25 000 Euro das Colditzer Ingenieurbüro Schneider.

 Die BBS umfasst drei Gebäude. „Bisher haben wir die äußeren Hüllen saniert, das heißt Dach, Fenster und Fassade“, sagt Silka Gläser vom Bauamt. Das Innere hingegen sei immer nur teilsaniert worden, so wie die Inhalte gebraucht beziehungsweise das nötige Kleingeld vorhanden war. So ist im Hauptgebäude das erste Obergeschoss bereits tipptopp, hier zog vor fünf Jahren die Kita „Regenbogen“ ein, der Keller wurde für Vereine hergerichtet, hier befinden sich unter anderem Sanitär- und Umkleideräume für die Sportler. Im Nebengebäude verfügt das Stadtarchiv über sanierte Räume und die Sophienschule über ein Hauswirtschaftskabinett. Im Bauabschnitt 4 sollen nun in diesem Jahr die restlichen Etagen des Hauptgebäudes innen saniert werden, nächstes Jahr folgen Turnhalle und hinterer Schulanbau und 2018 der Rest. „So ist der Plan“, sagt Gläser.

Während die Kita im ersten Obergeschoss von den vorgesehenen Bauarbeiten nicht beeinträchtigt werde, wie Gläser versichert, sieht das im zweiten Obergeschoss, das von Vereinen unterschiedlich intensiv, von Vereinstätigkeit bis zu Lagerräumen, genutzt wird, ganz anders aus. Die Etage muss für die Bautätigkeit geräumt werden. „Wir werden die Vereine noch informieren, allerdings können wir zum jetzigen Zeitpunkt den Beginn der Bauarbeiten noch nicht bestimmen“, sagte Gläser und ergänzte: „Unser größtes Problem ist jedoch die Verlegung des Hortes der Volkssolidarität, der im Erdgeschoss sein Domizil hat. 89 Kinder sind betroffen.“ Hier sei man noch auf der Suche nach einem Ausweich.

Insgesamt sind die Baumaßname im vierten Abschnitt mit 576 000 Euro kalkuliert. „Wir hoffen auf eine Förderung von zwei Dritteln über das Städtebauförderungsprogramm ,Kleinere Städte und Gemeinden’, informierte Gläser. Fördermittel seien bei der Sächsischen Aufbaubank beantragt.

Von Ines Alekowa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr