Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Im Trebsener Haushalt klafft ein Loch
Region Grimma Im Trebsener Haushalt klafft ein Loch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 19.05.2015

Rechtlich gedeckelt wird der Beschluss von der Sächsische Kommunalhaushaltsverordnung, wonach zweckgebundene Gelder für Investitionen bei Übertragung in Folgejahren bis zur Fälligkeit der Zahlung verfügbar bleiben.

Im Klartext handelt es sich um Ausgaben für Aufträge und Planleistungen, die im Jahr 2014 begonnen wurden, jedoch erst 2015 fertiggestellt werden. In der von Kämmerer Tilo Müller erstellten Auflistung sind Baumaßnahmen auf Verkehrsflächen aufgeführt, die aufgrund besonderer Schäden, konkret nach der Juni-Flut 2013, notwendig geworden sind. Etwa der Gehweg an der Muldebrücke, der Geh- und Radweg von Trebsen nach Neichen, die Instandsetzung Walziger Weg und Pappelweg, Arbeiten am Mutzschener Wasser sowie die Bootsanlegestege am Wehr Trebsen, die Wiederherstellung von Wegen und Plätzen im Schlosspark und die Verwallung am Hochwasserdeich. Weitere Maßnahmen betreffen unter anderem die Abrechnung der Bautätigkeiten in der Seilergasse, die Brandschutzertüchtigung in der Sport- und Kulturstätte, Pflege- und Fällarbeiten in der Lindenallee im Schlosspark, Restarbeiten nach Erneuerung der Einfahrtstore am Feuerwehrgerätehaus in Trebsen, den Erwerb von Grundstücken im Industriegebiet I sowie die Erneuerung des Servers für die allgemeine Verwaltung im Rathaus.

In der Satzung für das Haushaltsjahr 2015, die ebenfalls beschlossen wurde, klafft ein Finanzloch von etwa einer Million Euro. Das errechnet sich aus den geplanten Einnahmen von knapp fünf Millionen Euro, denen Ausgaben von etwa 5,8 Millionen Euro gegenüberstehen. Auf den Posten Investitionen geschaut, beträgt das Minus 318 121 Euro, geplant sind hier Ausgaben in Höhe von 923 232 Euro. Trotz der Minusbeträge sei der Haushalt genehmigungsfähig, da sich die Stadt nicht in der Konsolidierung befindet, versicherte Müller. Die Pro-Kopf-Verschuldung der knapp 3900 Einwohner betrage 62,60 Euro.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2015
Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Markttag am Donnerstag in Grimma wurde von Livemusik der Boy-Group "Die Cappuccinos" umrahmt. Das Trio - die Brüder Michèl und René Ursinus (27 + 31) aus Holland sowie der Thüringer Peter Brückner (27) - hatte für eine Promotion-Tour zur Vorstellung der neuen Single "Rosanne" in der Muldestadt haltgemacht.

19.05.2015

Sie verstehen sich als Netzwerker und fühlen sich auch dem Allgemeinwohl verpflichtet: die Wirtschaftsjunioren Leipzig. Etwa 90 junge Unternehmer, von denen etwa ein Drittel aus dem Landkreis Leipzig kommt.

19.05.2015

Er sang bei "Deutschland sucht den Superstar", schüttelte Pop-Titan Dieter Bohlen die Hand und wurde Teenage-Star 2012 - derzeit nimmt der 17-jährige Domenik Röder seine erste Maxi-CD auf.

19.05.2015
Anzeige