Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Eicha wird traditionell rund um Silvester auf Tontauben geschossen

Neujahrsschießen In Eicha wird traditionell rund um Silvester auf Tontauben geschossen

Zum Jahreswechsel ins Schwarze treffen: Diese Möglichkeit besteht in Eicha seit rund zwei Jahrzehnten. Die Sportleistungsgruppe der Polizei Grimma legte am Sonnabend auf Tontauben an. Mitglied werden kann nur, wer eine einjährige Probezeit übersteht.

Abwechslung im Schießalltag: Am Sonnabend legten Schützen in Eicha ihre Waffen auf Tontauben an.

Quelle: Roger Dietze

Naunhof/Eicha. Zum Jahreswechsel ins Schwarze treffen: diese Möglichkeit besteht in Eicha seit rund zwei Jahrzehnten. So lange nämlich lädt die Sportleistungsgruppe der Polizei Grimma rund um den letzten Tag des Jahres auf den Sportplatz des Naunhofer Ortsteils zum Tontauben-Schießen für Mitglieder von Schützen- und Schießvereinen, für Waidmänner, aber auch für Ungeübte ein.

Ein Angebot, dass die Grimmaer Schützen bis zu vier Mal im Jahr in Eicha unterbreiten und das regelmäßig auf eine gute Resonanz stößt. „50 Leute sind keine Seltenheit, Schießen erfreut sich durchaus einer großen Beliebtheit“, so Rainer Jatzkowski, Leiter der Schießleistungsgruppe bei der Grimmaer Polizei, die wiederum dem Verein Bund der Militär- und Polizeischützen angehört. Und das Tontaubenschießen sei umso gefragter. Die Angebote zu dieser Form des Schießens sind dünn gesät. „Außer in Eicha kann man in der Region das Tontauben-Schießen regelmäßig nur noch beim Threnaer Schützenverein und bei der Privilegierten Bürgerschützengilde in Wurzen betreiben“, so Jatzkowski.

Neben der Schießhalle in Grimma böten diese Vereine ebenso wie andere Schützenvereine im Rahmen seiner vier alljährlichen Eichaer Termine Anfängern die Möglichkeit, sich unter fachkundiger Anleitung am Schießen zu versuchen. Und dabei gleichzeitig die Voraussetzungen prüfen zu lassen, ob man geeignet ist, zur theoretischen Prüfung für den Erwerb einer Waffenbesitzkarte zugelassen zu werden – Grundvoraussetzung für eine waffenrechtliche Erlaubnis zum Besitz einer Waffe. „Wer die Waffenbesitzkarte erwerben möchte, muss den Nachweis von mindestens zwölf innerhalb eines Jahres unter fachkundiger Anleitung absolvierter Schießeinlagen erbringen“, erläutert Rainer Jatzkowski, in dessen Verein es ebenfalls hohe Hürden bis zur selbstständigen Nutzung einer Waffe gibt. „Einem Eintritt in den Verein Bund der Militär- und Polizeischützen geht grundsätzlich eine einjährige Probezeit voraus“, so der Schießleistungsgruppenleiter, der mit seinem Verein zum zweiten Tontaubenschießen in Eicha am Ostersonnabend einlädt.

Von Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr