Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Inschrift in Belgershain soll wieder lesbar werden

Inschrift in Belgershain soll wieder lesbar werden

Gelohnt haben sich die Anstrengungen des Vereins Belgershain - Heimat und Geschichte. Gerade noch rechtzeitig vor dem 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges konnte auf dem Belgershainer Friedhof mit der Restaurierung des Gedenksteines für die Gefallenen dieses verheerenden Gemetzels begonnen werden.

Voriger Artikel
Vertrag zum gegenseitigen Vorteil in Klinga
Nächster Artikel
Steuereinbruch erschwert das Wirtschaften in Belgershain

Sieht aus wie eine leere Fläche: Die zentrale Inschrift auf dem Gedenkstein verschwand beim Reinigen zunächst, soll aber nun restauriert werden. Darunter die Tafel, die an die Gefallenen des Zweiten Weltkriegs erinnert.

Quelle: Bernd Weisbrich

Belgershain. In einem ersten Schritt wurde gestern Morgen die Oberfläche des Steines gereinigt. Dadurch war die Inschrift kaum noch zu entziffern. Aus der Ferne vermittelte sich der Eindruck, als sei eine leere Fläche übrig geblieben. Gut zu erkennen war nur die Tafel im unteren Bereich des Steins, die auf die Opfer des Zweiten Weltkriegs hinweist. Die Inschrift mit dem Gedenken an die Geschehnisse vor 100 Jahren soll aber wieder besser sichtbar werden, wenn der Stein trocknet. Lässt es die Witterung zu, kann sogar noch in dieser Woche die farbliche Fassung der Buchstaben auf dem nun helleren Stein entsprechend den Vorgaben des Denkmalschutzes erfolgen. Die Kosten werden aus Spenden übernommen, die der Belgershainer Heimatverein erhalten hat, teilte dessen Vorsitzender, Bernd Weisbrich, mit.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.07.2014
Pfeifer, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche werben auf der Azubi- und Studienmesse am 3. Februar 2018 in Grimma um die Fachkräfte von morgen. Die Unternehmen informieren vor Ort über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr