Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Japaner besuchen Naunhof

Japaner besuchen Naunhof

Eine Gruppe von acht Japanern besuchte dieser Tage den Naunhofer Verein Aktivsport Saxonia. Dieser hatte sich im vergangenen Jahr als Gastgeber beworben für den 41. Simultanaustausch der Deutschen Sportjugend zwischen der Bundesrepublik und dem fernöstlichen Land - und den Zuschlag erhalten.

Voriger Artikel
Warnung vor giftgrüner Parthe
Nächster Artikel
Colditzer Kontakt ins englische Königshaus

Handfester Austausch: Vereinspräsident Michael Schramm (rechts), seine Sportler und japanische Gäste beim Karate-Training in Naunhof.

Quelle: Privat

Naunhof. Nach intensiver Vorbereitung konnte den Besuchern ein umfangreiches Programm geboten werden.

"Trotz Sprachbarriere verstanden sich die Jugendlichen auf Anhieb und verständigten sich notfalls mit Händen und Füßen. Der Kennenlerntag endete mit einem Grillen und der Fahrt zu den Naunhofer Gastfamilien", teilte Saxonia-Präsident Michael Schramm mit.

Ein Ausflug führte nach Dresden, wo der sächsische Landtag besichtigt und durch die Stadt geführt wurde. An einem anderen Tag war die Gruppe in Leipzig unterwegs, schaute sich unter anderem das Völkerschlachtdenkmal und das BMW-Werk an.

Im Vordergrund stand jedoch die sportliche Begegnung. Nach einem Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Volker Zocher (parteilos) ging es weiter zum Kreissportbund im Naunhofer Bahnhof, wo den Gästen, wie kurz berichtet, die Organisationsstruktur des deutschen Sportsystems vorgestellt wurde. Angesichts der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio überlegen die Japaner momentan, sich am deutschen Vereinssportmodell zu orientieren.

In der Naunhofer Oberschul-Sporthalle stellte Schramms Truppe ihr Fecht- und Karate-Training vor. Andere Eindrücke nahmen die Besucher vom Leipziger Sport- und Gesundheitszentrum Medica-Angerbrücke mit, wo sie einem Leistungsdiagnostik-Test beiwohnten, den die Saxonia-Spitzensportlerin Lara Seydel absolvierte. Beim Landessportbund wurde gemeinsam über das Thema Fair Play diskutiert.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.08.2014
Pfeifer, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr