Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Jugendblasorchester Grimma bläst das Halali
Region Grimma Jugendblasorchester Grimma bläst das Halali
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 08.12.2009
Das Jugendblasorchester Grimma spielt auf dem Weihnachtsmarkt. Quelle: Andreas Röse
Grimma

Wenn heute ab 17.30 Uhr Trompeten- und Posaunenklänge von den Balkonen des einstigen Fremdenverkehrsamtes am Markt 23 erschallen, ist das noch nicht das diesjährige Halali für das Grimmaer Jugendblasorchester. Auch am Donnerstag wird man die jungen Musiker hier noch einmal erleben, bevor sie dann am letzten Tag des Weihnachtsmarktes mit dem traditionellen Rathausblasen die Bläsersaison 2009 und das vorweihnachtliche Markttreiben ausklingen lassen.35 Auftritte hatten die Mädchen und Jungen des Jugendblasorchesters (JBO) in diesem Jahr insgesamt. Reiner Rahmlow, dem Chef des Orchesters, fällt es schwer, die Höhepunkte herauszufiltern. An die Begeisterung der Menschen im März in Waldböckelheim erinnert er sich gut. Hier hatte das JBO ein Konzert in Grimmas Partnergemeinde Rüdesheim gegeben.„Beeindruckend war für mich auch unser Auftritt im Oktober auf dem Zwiebelmarkt in Weimar“, sagt Rahmlow. Da habe man zahlreiche Grimmaer getroffen. „Es ist schon ein schönes Gefühl und macht stolz, wenn die dann sagen: Das ist ja unser Orchester, das hier spielt.“ Zu den großen Höhepunkten habe auch das Adventskonzert im Soziokulturellen Zentrum gehört. „Der Saal war brechend voll, so viele Besucher gab es kaum in den letzten Jahren“, schaut Reiner Rahmlow auf den gelungenen vorweihnachtlichen Auftritt zurück.Im nächsten Jahr, das am 10. Januar mit dem Neujahrskonzert eingeläutet wird, werde der Terminkalender genauso voll sein wie in diesem, sagt der Orchesterleiter. Natürlich gebe es wieder die traditionellen Konzerte in Grimma wie zu Ostern, am Muttertag, im Schwanenteichpark, im Soziokulturellen Zentrum und auf dem Weihnachtsmarkt. Zwei große Höhepunkte stünden für den Juni an. Bei den Deutschen Meisterschaften der Spielmannszüge in Zabeltitz gestaltet das Grimmaer JBO das Rahmenprogramm. Und gleich anschließend werden die Koffer gepackt für eine Reise, auf die die Kinder und Jugendlichen des Orchesters schon lange gespart haben.Ende Juni fliegt das Jugendblasorchester nach Kanada, ganz in die Nähe der Grimmaer Partnerstadt Leduc in der Region Alberta. „Seit einigen Jahren haben wir guten Kontakt zur John Maland Highschool Jazzband aus Devon, einer Stadt gleich neben Leduc“, erzählt Rahmlow. Beim letzten Musikantentreffen, das zeitgleich mit dem Tag der Sachsen in Grimma stattfand, war dieses Orchester in Grimma zu Gast und sprach postwendend eine Gegeneinladung aus. Im Rahmen des internationalen Jugendaustauschs reist das JBO nun nach Kanada.„Parallel dazu fliegt zu dieser Zeit auch eine Delegation der Stadt dorthin, und es wird einige Zusammentreffen beider Gruppen, zum Beispiel zum kanadischen Nationalfeiertag, geben“, sagt Reiner Rahmlow. Bis dahin wolle man noch einige neue Stücke ins Repertoire aufnehmen, wofür vor allem im Probelager in den Februar-Ferien geübt werden soll. Natürlich stehe da auch die kanadische Nationalhymne auf dem Programm.

Silke Hoffmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php62f4d733cc200912071524.jpg]
Bad Lausick/Ebersbach. Nach mehr als tausend Aufbaustunden, die von den Brandbekämpfern selbst geleistet wurden, übergab Bürgermeister Josef Eisenmann am Freitag der Freiwilligen Feuerwehr in Ebersbach ihr neues Gerätehaus.

08.12.2009

Obwohl die ungleichen Abstände der Stufen zum Tonnengewölbe im Colditzer Schloss, in dem weihnachtliche Ausstellungen auf die Besucher warteten, der Seniorin Erika Reinhold zu schaffen machten, lässt sie sich den alljährlichen Besuch der Schlossweihnacht nicht entgehen.

07.12.2009

„Jetzt ist es geschafft“, sagte Oberbürgermeister Matthias Berger und übergab der Grundschule Bücherwurm in Grimma West die für etwa 260000 Euro neu gestaltete Sport- und Spielanlage.

05.12.2009