Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Jugendblasorchester spielt für 700 Kids in Grimma
Region Grimma Jugendblasorchester spielt für 700 Kids in Grimma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 03.12.2018
Das Jugendblasorchester lädt zum zweiten Mal Grimmer Kindergartenkinder und Grundschüler für ein Weihnachtskonzert in die Muldentalhalle Grimma ein. Quelle: Frank Schmidt
Grimma

Nachdem bereits im vergangenen Jahr das Jugendblasorchester (JBO) Grimma erstmals für Kindereinrichtungen der Großen Kreisstadt ein Weihnachtskonzert gegeben hatte, folgte eine weitere Aufführung am Dienstag in der Muldentalhalle Grimma.

Die Musiker des JBO wollen aus dem Weihnachtskonzert für die Kids eine Tradition machen. Quelle: Frank Schmidt

Orchester spielt vor begeistertem Publikum

„Als wir diese Idee an die Stadt herangetragen hatten, sind wir offenen Türen eingelaufen“, erinnerte sich Stadtmusikdirektor Reiner Rahmlow daran. „Und kaum war das Konzert zu Ende, klingelte das Telefon. Jana Kutscher, die Amtsleiterin für Schulen, Soziales und Kultur, hatte darum gebeten, das Konzert zur Tradition werden zu lassen, weil es ein positives Feedback aus den Kindereinrichtungen gab.

Grimmaer Musiker nehmen Urlaub für Konzert

Auch deshalb waren die Rückmeldungen aus den teilnehmenden Kindertagesstätten und Grundschulen so groß, weil der ursprünglich dafür vorgesehene Saal im Soziokulturellen Zentrum viel zu klein gewesen wäre. Und darüber hinaus galt es einige Vorbereitungen zu treffen. „Von den etwa 30 Musikern haben viele dafür extra Urlaub genommen oder eine Freistellung von ihrer Schule bekommen“, erklärte Rahmlow die damit verbundenen Umstände für den Klangkörper.

Zwei Konzerte in der Muldentalhalle

Die Kinder wussten dieses Engagement zu schätzen und waren mit Begeisterung dabei. Denn sie sollten nicht nur passive Zuhörer sein, sondern auch aktiv mitmachen. Etwa beim Mitsingen und Erkennen der dargebotenen Weihnachtslieder oder beim Mitspielen auf der Bühne, wo ein halbes Dutzend Kinder gar mit dem Schüttelring einstimmen durften. Aufgeteilt in zwei Konzertgruppen, erst die Kita-Kinder, dann die Grundschüler, wurde das sehr kindgemäße JBO-Weihnachtskonzert für etwa 700 Knirpse zum besonderen Erlebnis im Advent.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Begeistert empfingen die Klingaer das Ensemble Fimmadur in ihrer Kirche. Der Orgelverein setzte mit dem Konzert einen Höhepunkt im Kulturjahr. Zudem verkündete er eine erfreuliche Nachricht.

04.12.2018

Mit dem Herrenhaus besitzen die Steinbacher einen Schatz – allerdings ist das Haus stark sanierungsbedürftig. Die Schlossweihnacht rückt es wieder ins Blickfeld.

03.12.2018

Das Haus neben dem Bad Lausicker Kur- und Stadtmuseum steht lange schon leer – zu retten sei es nicht mehr, heißt es in der Kur GmbH. Allerdings könne man etwas Attraktives an seine Stelle setzen.

03.12.2018