Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Katharina von Bora kehrt ins Kloster Nimbschen zurück

Oper-Air Katharina von Bora kehrt ins Kloster Nimbschen zurück

Die Klosterruine Nimbschen wird im Mai kommenden Jahres Kulisse für eine Kammeroper Katharina von Bora. Die Sächsische Bläserphilharmonie bietet unter freiem Himmel eine Mischung aus klassischer Musik, Chorgesang und Show-Effekten. Der Kartenverkauf läuft bereits.

Spektakuläre Kulisse: An historischem Ort der Klosterruine in Nimbschen wird am 20. Mai die Kammeroper Katharina von Bora aufgeführt.

Quelle: Frank Schmidt

Grimma. Die Klosterruine Nimbschen als Stätte der Reformation nahe Grimma wird zum 500. Jubiläum im kommenden Jahr zur Kulisse für die Kammeroper Katharina von Bora. Das von der Sächsischen Bläserphilharmonie präsentierte Oper-Air Konzert bietet eine Mischung aus klassischer Musik mit einem 120 Mann großen Chor, Lichtinstallation und Pyroshow, informierte die Stadtverwaltung Grimma in einem Pressegespräch. Das Stück wird in sieben Bildern das Leben und Wirken sowie die Bedeutung von Katharina von Bora als die „Lutherin“ musikalisch und darstellerisch in Szene setzen. Für dem Abend konnten bereits die von der Oper Leipzig kommenden Solisten Kathrin Göring (Mezzosopran) als Katharina von Bora und Milko Milev (Bariton) als Martin Luther sowie Radoslaw Rydlewski (Tenor) als Philipp Melanchthon und Diana Tomsche (Sopran) verpflichtet werden.

Die Illuminierung der Klosterruine als optisches Highlight liegt in den Händen von Günter Ries. „Dadurch wird die mittelalterliche Reformationszeit an historischem Ort auf faszinierende Weise atmosphärisch erlebbar gemacht“, kündigt Heiko Schulze als Geschäftsführer der Sächsischen Bläserphilharmonie an.

Für das von dem belgischen Komponisten stammende Auftragswerk fand bereits im Gewandhaus zu Leipzig eine Uraufführung statt. Weitere Aufführungen gab es unter anderem in Katharina von Boras Grabeskirche in Torgau und auch im Sommer 2011 brillierte der Klangkörper mit einer spektakulär inszenierten Aufführung vor der Klosterruine in Nimbschen. „An gleicher Stelle daran anknüpfend bietet die Neuinszenierung am 20. Mai 2017 eine einzigartige Gelegenheit, das vertonte Leben einer bewundernswerten Frau am Originalschauplatz zu erleben“, schaut Schulz dem Musikereignis hoffnungsvoll entgegen.

„Für uns als Stadt wird damit einmal mehr die Vision Realität, die Klosterruine in das Reformationsjubiläum marketingtechnisch einzubinden. Zudem finden an diesem Wochenende auch die Barocktage statt, was Grimma zum musikalischen Zentrum in Mitteldeutschland macht“, sagt Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos). „Damit wird das in den letzten Jahren erworbene Vertrauen gerechtfertigt, wenn wir als Stadt Grimma von den Veranstaltern und Agenturen auf geeignete Veranstaltungsorte angesprochen werden“, fügt das Stadtoberhaupt sich auf die Schulter klopfend an.

Der Ticketverkauf für die Oper unter freiem Himmel ist bereits gestartet sei Karten für 24, 29 und 34 Euro sind ab sofort in den Tourist- und Stadtinformationen in Grimma und Bad Lausick zu haben sowie über die Tickethotline 0341/141414 oder www.ticketgalerie.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Und vielleicht, so hoffen die Veranstalter darauf, liegt dann so manche Eintrittskarte für die Kammeroper Katharina von Bora unterm Tannenbaum.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr