Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Kinder spielen mit der Zeit
Region Grimma Kinder spielen mit der Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 19.05.2015
Spielerisch die Welt entdecken: Beim Tag der offenen Tür erleben Eltern und ihre Kinder die Einrichtung der Tausendfüssler. Quelle: Frank Schmidt

"Wir nennen uns deshalb auch Integrative Tagesstätte und haben in jeder Gruppe drei behinderte Kinder", erklärte Christin Stäudte. Wenn sich daraus Unterschiede im Umgang mit den Kindern ergeben, so die Kita-Leiterin, "gibt es so viel Einzelförderung wie notwendig". Ansonsten seien sie in den Alltag des Gruppenlebens voll integriert, um möglichst selbstständig zu spielen und zu lernen.

So wissbegierig wie Forscher sind präsentierte sich das Haus an verschiedenen Stationen. Ob Schattenspiele, magisches Zauberpulver oder selbst gebaute Kugelbahn - die Kinder zeigten ihren Besuchern, wie sie die Welt spielerisch entdecken und erobern. Besonders spannend aber war die Station "Memory - Zeit verändert uns". Die Kinder stellten Fotos gegenüber, auf denen sie sowohl als Baby oder Kleinkind zu sehen waren als auch in der Gegenwart. Auf diese Weise konnten die teils selbst erstaunten Knirpse wie auch die Besucher den persönlichen Wandel feststellen.

Wenn Christine Stäudte auch von einer erfolgreichen Arbeit der insgesamt sieben Pädagogen zu berichten wusste, offenbarten sich dennoch Defizite im Personalschlüssel. "Das ist die Schattenseite, denn das Personal ist sehr eng bemessen. Und wenn Ausfall ist, müssen wir beraten, wie wir das kurzfristig kompensieren können. Dabei ist uns wichtig, das Erziehungskonzept so fortzusetzen, dass die Kinder darunter nicht zu leiden haben", betonte die Kita-Leiterin und fügte an, "das kann aber nicht die Lösung für die Zukunft sein." Unterstützung gebe es vom Elternrat. Weniger in der pädagogischen Arbeit, umso mehr aber in organisatorischen Angelegenheiten, bestätigte Elternsprecherin Kirsten Lechner.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2014
Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es kribbelt schon in den Beinen. Am 30. März starten die Radwanderfreunde Naunhof in ihre neue Saison. 13 Uhr werden sie sich am Bahnhof der Parthestadt treffen, um gemeinsam zum Altenhainer Schloss aufzubrechen, wo sie sich die Ketelhut-Ausstellung anschauen möchten.

19.05.2015

Der thematische Wanderweg von Grimma über Höfgen nach Kössern ist künftig auch für Radfahrer und Familien mit Kinderwagen passierbar. Im Zuge der Sanierung ist die Route über den Rabenstein gepflastert worden.

19.05.2015

Die Pläne der Firma Haba-Beton, auf ihrem Großsteinberger Betriebsgelände ein Windrad errichten zu wollen, sie sind spätestens seit gestern auch bei Landrat Gerhard Gey (CDU) angekommen.

19.05.2015
Anzeige