Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kinder spielen mit der Zeit

Kinder spielen mit der Zeit

Als Flachbau und damit ebenerdig gebaut, unterscheiden sich die beiden Einrichtungen allenfalls durch die Fassadenoptik. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn im Haus der Tausendfüßler krabbeln unter den 45 Kindern auch neun behinderte Knirpse.

Voriger Artikel
Naunhofer Pedalritter starten in neue Saison
Nächster Artikel
Kontaktbörse für Unternehmer in Machern

Spielerisch die Welt entdecken: Beim Tag der offenen Tür erleben Eltern und ihre Kinder die Einrichtung der Tausendfüssler.

Quelle: Frank Schmidt

"Wir nennen uns deshalb auch Integrative Tagesstätte und haben in jeder Gruppe drei behinderte Kinder", erklärte Christin Stäudte. Wenn sich daraus Unterschiede im Umgang mit den Kindern ergeben, so die Kita-Leiterin, "gibt es so viel Einzelförderung wie notwendig". Ansonsten seien sie in den Alltag des Gruppenlebens voll integriert, um möglichst selbstständig zu spielen und zu lernen.

So wissbegierig wie Forscher sind präsentierte sich das Haus an verschiedenen Stationen. Ob Schattenspiele, magisches Zauberpulver oder selbst gebaute Kugelbahn - die Kinder zeigten ihren Besuchern, wie sie die Welt spielerisch entdecken und erobern. Besonders spannend aber war die Station "Memory - Zeit verändert uns". Die Kinder stellten Fotos gegenüber, auf denen sie sowohl als Baby oder Kleinkind zu sehen waren als auch in der Gegenwart. Auf diese Weise konnten die teils selbst erstaunten Knirpse wie auch die Besucher den persönlichen Wandel feststellen.

Wenn Christine Stäudte auch von einer erfolgreichen Arbeit der insgesamt sieben Pädagogen zu berichten wusste, offenbarten sich dennoch Defizite im Personalschlüssel. "Das ist die Schattenseite, denn das Personal ist sehr eng bemessen. Und wenn Ausfall ist, müssen wir beraten, wie wir das kurzfristig kompensieren können. Dabei ist uns wichtig, das Erziehungskonzept so fortzusetzen, dass die Kinder darunter nicht zu leiden haben", betonte die Kita-Leiterin und fügte an, "das kann aber nicht die Lösung für die Zukunft sein." Unterstützung gebe es vom Elternrat. Weniger in der pädagogischen Arbeit, umso mehr aber in organisatorischen Angelegenheiten, bestätigte Elternsprecherin Kirsten Lechner.

 

 

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2014
Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.07.2017 - 06:47 Uhr

Zwei Spiele, 120 Minuten, 14 Tore: Der Neu-Oberligist zeigte sich am Wochenende von seiner offensiven Seite.

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr