Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Kinderreitfest in Grimma: Sport und Show für Kind und Pferd
Region Grimma Kinderreitfest in Grimma: Sport und Show für Kind und Pferd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 09.09.2018
Beliebtes und bestauntes Spektakel beim Kinderreitfest: Pferd und Wagen donnern durch das natürliche Wasserhindernis. Quelle: Bert Endruszeit
Grimma

Hier dreht sich alles um Kinder und um Pferde: Bei der achten Auflage des Kinderreitfestes in Grimma konnten junge Leute wieder einmal ihr Können bei den verschiedensten Wettbewerben unter Beweis stellen. Auf den Böhlschen Wiesen wurde dafür wieder ein anspruchsvolles Wettkampfgelände errichtet. Ein Kraftakt, wie Hagen Prengel betonte. Der Grimmaer zeichnete mit seinem Team für den Parcours-Aufbau verantwortlich. Eine Aufgabe, die auch entsprechendes Fachwissen verlangt. „Im vorigen Jahr habe ich die Prüfung als Parcoursbauer für Vielseitigkeit abgelegt“, berichtete Prengel. Der Aufbau des Grimmaer Wettkampfareals habe 14 Tage gedauert. Sechs Leute hatten gut zu tun.

Das achte Kinderreitfest in Grimma hielt erneut eine bunte Mischung aus Pferdesport und Show bereit.

„Die Hindernisse bestehen zu 90 Prozent aus massiven Baumstämmen. Die müssen so stabil sein, dass sie selbst ein Kleinwagen nicht kaputt bekommt.“ Für den Aufbau reichen kräftige Arme nicht aus, Lastwagen, Kran und Radlader seien stattdessen gefragt. Prengel ist schon seit seinem dritten Lebensjahr Pferdenarr. Beim Aufbau des Parcours kann er sein Herz für den Pferdesport mit seinem Beruf verbinden. „Ich bin Forstwirt und jetzt im Sägewerk tätig. Holz ist also genau mein Ding.“ Sind Pferde eigentlich in der Forstwirtschaft noch ein Thema? „Sie sind genau gesagt jetzt wieder ein Thema“, betont er. Sie können schließlich da unterwegs sein, wo Fahrzeuge nicht mehr durchkommen.

Pferdenacht mit Showprogramm

Stichwort Fahrzeuge: Ein besonderes Schauspiel bot sich den Besuchern beim Wettbewerb für Pferd und Wagen: In schneller Fahrt ging es dabei mit den Gespannen durch das natürliche Wasserhindernis, Pferde und Wagenlenker hatten ihren Spaß. Mächtige Wasserfontänen sorgten bei den Besuchern für staunende Blicke.

Nach den Wettbewerben lockte die Grimmaer Pferdenacht mit einem bunten Showprogramm. Zur Eröffnung zeigten die Kinder vom Burkhartshainer Carnevals Club ihr Können. „Wir sind heute mit der mittleren und der großen Gruppe hier“, sagte Trainerin Manja Mundry. Insgesamt 30 Mädchen und Jungen seien aktiv. „Das ist eine stolze Zahl, Nachwuchssorgen haben wir nicht.“

„Bitte nicht nachmachen“, warnte der Moderator angesichts der Show von Daja Ziefuß und Christian Scholle-Ziefuß von der Sunbow-Ranch Müncheberg. Denn die beiden präsentierten eine Kosakenshow mit Säbeln, Pistolen und Feuer. Doch keine Angst, die Reiter sind schließlich Vizeweltmeister im Kosakenreiten.

Mario Rost vom Kinderreitfestverein zeigte sich mehr als zufrieden. „Dieses Event ist einzigartig in Sachsen, wenn nicht gar in Deutschland.“ Ein Preisrichter habe das Fest sogar mal „Klein Aachen“ genannt, also mit den Weltreiterspielen von 2006 verglichen. „Das ist für uns wie ein Ritterschlag“, so Rost.

Von Bert Endruszeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem halben Jahr Vakanz ist die Stelle des Superintendenten im Kirchenbezirk wieder besetzt. Landesbischof Carsten Rentzing führte gestern Jochen Kinder in sein Amt ein.

10.09.2018

Wandern und Herbst: Für die LVZ gehört das in der Geithainer Region seit einem Vierteljahrhundert zusammen. Am 15. September startet die Jubiläumstour.

08.09.2018

Die Welle am Dach des künftigen Drogeriemarktes in Grimma erregt die Gemüter. Das Wort „Blechbüchse“ macht die Runde. Nach Kritik der Stadt wird die Verkleidung nun ausgewechselt.

08.09.2018