Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kiwis gewinnen Nationen-Cup in Grimma

Kiwis gewinnen Nationen-Cup in Grimma

Grimma. Ein Hauch von Weltmeisterschaft weht zurzeit auch über den Grimmaer Marktplatz. Direkt am Fuße des Rathauses steht ein Zelt, in dem seit Samstag schon die Spiele der WM in Südafrika auf Leinwand zu bestaunen waren.

. Neben dem Zelt befindet sich noch ein kleiner Fußballplatz, auf dem am Wochenende schon erste Turniere stattfanden.

Zu den Initiatoren dieser kleinen, aber feinen WM-Arena gehört neben der Stadt, der LVZ, dem Betreiber des Beachvolleyball-Sachsen Centers Muldental und der Interessengemeinschaft Gastronomie auch die neu gegründete Genossenschaft „GrimmaERleben eG", die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, in Grimma wirtschaftlich und kulturell etwas zu bewegen. „In der Genossenschaft sind derzeit 17 Leute vertreten. Das Spektrum ist vielfältig. Vom ganz normalen Bürger bis hin zum Unternehmer und Rechtsanwalt", erklärt Koordinator Marcel Gürnth die Zusammensetzung. „Wir haben gesagt, dass wir für die Zeit während der WM etwas machen müssen und darum den Nationencup ins Leben gerufen." Als Schiedsrichter fungiert Ranko Balog. Das Handy nutzt er als Stoppuhr, sein Megafon als Sprachrohr zu den Spielern. „Hauptberuflich bin ich Veranstaltungsmanager. Ich organisiere größtenteils Trainingslager von Vereinen in Serbien." Viel Zeit hat er für die Organisation dieser Veranstaltung nicht aufbringen müssen. „Das war alles ganz locker. Den Rasen hat die LVZ gesponsert, die Banden hat uns die Eislaufhalle zur Verfügung gestellt." Fußball spielt der 48-Jährige inzwischen aber nicht mehr. „Nur noch Tischtennis und Badminton", gesteht er.

Fußball spielten die Jüngeren am Samstag. Acht Teams kamen bei sommerlichen Temperaturen auf dem Markt zusammen und durften stellvertretend für ein WM-Team auflaufen. In zwei Vierergruppen wurden die Halbfinalisten ausgespielt. Die größte Überraschung schaffte Team Spanien. Dahinter verbargen sich die C-Jugend-Kicker vom FC Grimma. „Eigentlich sind wir ja die Grispanier", gaben sie zu verstehen. Als die Jüngsten des Turniers durften sie mit einem Feldspieler mehr auflaufen und wurden am Ende undankbarer Vierter. Es gewann das Team aus Neuseeland. Die „Kiwis" bezwangen in einem für den Anlass etwas ruppigen Finale Ghana.

Nächstes Wochenende haben alle Hobbykicker noch einmal die Chance, einen der begehrten Pokale beim „Muldentaler Nationencup" zu erkämpfen. Einfach am Samstag 11 Uhr mit mindestens vier Spielern vorbeikommen oder sich bei Ranko Balog schon vorab unter 0177/7527254 anmelden.

Robin Seidler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr