Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Kleinbardauer Pferdesportler lassen sich ihr Vereinsfest nicht vermiesen
Region Grimma Kleinbardauer Pferdesportler lassen sich ihr Vereinsfest nicht vermiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 17.05.2016
Auch die jüngsten Mitglieder des Reit-, Fahr- und Voltigiervereins Kleinbardau zeigten am Pfingstsonntag ihr Können. Quelle: Roger Dietze
Anzeige
Grimma/Kleinbardau

Alles Glück dieser Erde soll auf dem Rücken der Pferde liegen. Ob dies unabhängig vom meteorologischen Rahmen der Fall ist, darüber gibt das Sprichwort keine Auskunft. Im Wissen, am Temperatursturz von 15 Grad – gemessen an den Höchstwerten der vergangenen Woche – nichts ändern zu können, machten die Akteure des Reit-, Fahr- und Voltigiervereins Kleinbardau, die am Pfingstsonntag zu einer neuen Auflage ihres Vereinsfestes eingeladen hatten, das Beste aus der Situation: indem sie orkanartigen Böen sowie Regen- wie Graupelschauern zum Trotz ihr Programm abspulten. Geboten wurden dem Publikum unter anderem Reit- und Springreitvorführungen der Vereinsmitglieder, Kutschfahrten, ein Familienwettbewerb sowie ein buntes, aus Reitangeboten, einem Voltigierversuchen dienenden Holzpferd und Kinderschminken bestehendes Rahmenprogramm.

Ihre Generalprobe im Rahmen der Reitvorführungen absolvierte Vereinsmitglied Anastasia, die auf dem 14 Jahre alten Weltpony Daily demonstrierte, was sie gelernt hat. „Daily ist ein sehr erfahrenes Pferd, aber ich bin sehr aufgeregt“, gestand die Zehnjährige, die eines von rund 80 Mitgliedern des Kleinbardauer Vereins ist. Eines Vereins, der von dem und für den Nachwuchs lebt.

„Über 60 unserer Mitglieder sind Kinder“, berichtete die Vereinsvorsitzende Waltraut Uhlich. Sechs Jahre seien im Durchschnitt die jüngsten Reiterinnen. „Wichtig ist, dass das Kind schon eine gewisse Selbstständigkeit hat, um auch den mit dem Reiten verbundenen Verpflichtungen wie die Pflege der Tiere nachkommen zu können.“ Der Besitz eines eigenen Pferdes hingegen sei keine Voraussetzung. „Ganz im Gegenteil haben nur die wenigsten unserer Mitglieder ein eigenes Pferd, vielmehr nutzen sie die Tiere, die sich im Besitz einiger Mitglieder befinden beziehungsweise die dem Verein für das Training zur Verfügung gestellt werden“, so Waltraut Uhlich, die in Trainerin Stephanie Zehrfeld eine kongeniale Partnerin an ihrer Seite hat.

„Unsere Mitglieder wachsen mit dem Pferd und stärken auf diesem Weg ihr Selbstbewusstsein“, so die 28-jährige Pferdewirtschaftsmeisterin, die den Vereinsfestbesuchern im Rahmen der verschiedenen Vorführungen Aspekte der Vereinsarbeit erläuterte. So erfuhren sie unter anderem, dass es einer gewissen Ausbildung auch der Pferde bedarf, um mit Kindern arbeiten zu können. „Unsere Tiere werden ein bis zwei Jahre von erfahrenen Reitern geschult, bevor wir sie für das Training mit Reitanfängern einsetzen“ sagte Stephanie Zehrfeld, deren Schützlinge auch an Breitensport-Reitveranstaltungen teilnehmen. Waltraut Uhlich: „Einige gehen sogar in Springreitturnieren bis zur L-Klasse an den Start.“

Von Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weißer Rauch über der Steppe bei Neunitz: Der Verein Freunde der Crow-Agency lud ein zum großen Powwow. An dem nahm auch Schulspieler Gojko Mitić teil. Dessen vor 50 Jahren gedrehter Film „Die Söhne der großen Bärin“ wurde auf der Veranstaltung gezeigt.

17.05.2016

Schwertkämpfe und mittelalterliche Musik: Wer zu Pfingsten nach Trebsen kam, sah ich um Jahrhunderte rückversetzt in eine aufregende Zeit. Schloss und Park verwandelten sich in eine gut besuchte Arena der Ritter, Spielleute und Scharlatane.

17.05.2016

Die neue Bad Lausicker Sporthalle ist endlich fertig: Am Mittwoch haben die ersten Oberschüler hier Sportunterricht. Die Vereine können das drei Millionen Euro teure Gebäude ab Juni nutzen. Ein offizieller Einweihungstermin mit Ministerin steht noch nicht fest.

16.05.2016
Anzeige