Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Kleine Strolche lernen Erste Hilfe
Region Grimma Kleine Strolche lernen Erste Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 19.05.2015
Übung macht den Meister: Kinder der Kindertagesstätte "Kleine Strolche" Dürrweitzschen trainieren für den Ernstfall Erste Hilfe. Quelle: Frank Schmidt

Dafür haben Helfer der Johanniter-Unfall-Hilfe in Leisnig die Einrichtung besucht und kindgemäß Wissen zur Ersten Hilfe vermittelt. "So etwas machen wir zum ersten Mal, damit die Kinder wissen, wie sie ihren Freunden helfen können, wenn was beim Spielen oder Toben passiert", begründet Erzieherin Christiane Kiauka das Angebot für ihre Vorschulgruppe.

Wie ein Pflaster oder Verband angelegt und stabile Seitenlage hergestellt werden, wurde an praktischen Beispielen gezeigt und ausprobiert. Das sei nach Ansicht der Pädagogin nur die eine Seite. "So ein Kurs hat etwas mit Zivilcourage zu tun." Es gehe darum, nicht einfach vorbeizugehen, wenn ein Kind am Boden liegt und gegebenenfalls Hilfe braucht. Martin Wagner, Zugführer der Johanniter weiß, "dass auch Kinder schnell zum Ersthelfer werden können. Zum Beispiel, weil sie den Notruf 112 kennen und wissen, wie sie andere um Hilfe bitten können. Ein Erste-Hilfe-Tag mag für die Kinder ein großes Abenteuer sein. "Aber damit werden auch Ängste vor Verletzungen genommen, die bei Kindern normal sind. Außerdem steige ihre Bereitschaft, in solchen Situationen besonnen zu handeln", glaubt der Unfallhelfer.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.02.2015
Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kreistag hat auf seiner Sitzung am Donnerstagabend im Bornaer Stadtkulturhaus den Doppelhaushalt des Landkreises Leipzig für dieses und nächstes Jahr beschlossen.

19.05.2015

Die Reaktionen kamen prompt. Und aus verschiedenen Richtungen. Der LVZ-Beitrag vom 18. Februar zu den Plänen der Umsiedlung der Sportstätten des Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadions in Grimma und deren Auswirkungen für ortsansässige Unternehmer hat Staub aufgewirbelt.

19.05.2015

Es gibt Argumente für und gegen einen weiteren Einkaufsmarkt in Grimma. Den möchte der Stadtrat nach mehrheitlicher Zustimmung auf dem Grundstück des Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadions bauen (lassen).

19.05.2015
Anzeige