Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Klosterkirche Grimma bietet Köstlichkeiten aus Tansania

Bezirkskirchentag Klosterkirche Grimma bietet Köstlichkeiten aus Tansania

Warme Getränke und Speisen gab es am Sonntag in der Grimmaer Klosterkirche im Rahmen des diesjährigen Kirchenbezirkstages zwar reichlich, Superintendent Matthias Weismann hatte dennoch einen weiteren Tipp parat, um den frischen Temperaturen in dem einstigen Zisterzienser-Gotteshaus zu trotzen.

Lockeres Miteinander: Die Gäste konnten in der Klosterkirche essen und sich an mehreren Ständen informieren.

Quelle: Roger Dietze

Grimma. Warme Getränke und Speisen gab es am Sonntag in der Grimmaer Klosterkirche im Rahmen des diesjährigen Kirchenbezirkstages zwar reichlich, Superintendent Matthias Weismann hatte dennoch einen weiteren Tipp parat, um den frischen Temperaturen in dem einstigen Zisterzienser-Gotteshaus zu trotzen. „Umarmt euch, dann wird euch warm“, forderte der ranghöchste Kirchenmann im Kirchenbezirk Leipziger Land am Ende des zentralen Gottesdienstes auf.

Eine Aufforderung, der die Besucher zahlreich Folge leisteten, ohne im Anschluss daran auf die zusätzliche an den diversen Verköstigungsstellen angebotene Portion Wärme zu verzichten. Zumal diese unter anderem in Form von Spezialitäten aus der Küche Tansanias gereicht wurde. Spezialitäten aus einem Land, das beim diesjährigen Kirchenbezirkstag eine zentrale Rolle spielte.

Unter dem Motto „Ziemlich beste Freunde“ präsentierte der Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz sein Partnerschaftsprojekt mit dem ostafrikanischen Land, darüber hinaus wirkte der tansanische Pastor Jackson Mwkabasi, der derzeit ein Missionsjahr in Leipzig absolviert, am Gottesdienst mit. Und der von der Vorstellung, dass Luther höchstpersönlich in der Klosterkirche gepredigt haben soll, sichtlich angetan war.

Auch sein Gastland hat den ostafrikanischen Gottesmann nach eigener Aussage schwer beeindruckt. „Oh ja, es gibt sehr viele Unterschiede zwischen beiden Ländern“, so Jackson Mwkabasi. „Die Menschen hier sind zwar in der Regel sehr nett, aber wir Tansanier sind wesentlich offenere Menschen.“

Menschen mit Bedürfnissen, die der Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz, der seit 1996 eine Partnerschaft mit dem tansanischen Kirchenbezirk Meru-Süd pflegt, mit seiner Rucksack-Aktion zu befriedigen versucht. „Zum mittlerweile elften Mal packen wir in diesem Jahr Schul-Rucksäcke für bis zu 4000 Kinder“, berichtet Bezirkskatechetin Claudia Mickel-Fabian. „Mit der Aktion haben wir im Laufe der Jahre erreicht, dass das Schuleintrittsalter auf sieben Jahre gesenkt werden konnte“, sagt sie und betont, dass in den Genuss der Aktion christliche ebenso wie muslimische Kinder sowie solche kommen, die einer Naturreligion anhängen.

Überkonfessionell ist auch der Genuss von Kaffee, für welchen Part am gestrigen Tag in der Klosterkirche Christine Müller von der Arbeitsstelle „Eine Welt“ innerhalb der sächsischen Landeskirche verantwortlich zeichnete. „Das Bewusstsein für und die Nachfrage nach fair gehandelten Produkten ist in den vergangenen Jahren gestiegen, wobei wir die diesbezügliche Zunahme der Angebote in Supermärkten mit gemischten Gefühlen betrachten“, erklärt sie. Zum einen sei es begrüßenswert, weil damit mehr Menschen Zugang zu solcherart Produkten bekämen, zum anderen würden auf diese Weise die Standards verwässert .

Apropos Standard: Standard hinsichtlich der Örtlichkeit des Kirchenbezirkstages war in den vergangenen Jahren der Schmetterling im Bad Lausicker Kurpark, zu dem man laut der Wyhrataler Pfarrerin und Kirchenbezirkstag-Hauptorganisatorin Beate Schelmat-von Kirchbach im nächsten Jahr zurückkehren wolle. „Im Hinblick auf 500 Jahre Reformation im nächsten Jahr wollten wir mit Grimma ein Zeichen setzen und zugleich das Wirken des Vereins uno mondo in der Flüchtlingsarbeit würdigen“, sagt sie.

Von Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr