Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Königliche Sportart zieht ins Stadtgut Grimma ein

Turnier am 29. Oktober Königliche Sportart zieht ins Stadtgut Grimma ein

Wer Lust zum Schach spielen hat, ist im Stadtgut Grimma gern gesehen. Hier treffen sich einmal in der Woche Dritt- und Viertklässler, um ihre erworbenen Kenntnisse im Ganztagsunterricht weiter zu vertiefen. Dabei stehen ihnen Turniererfahrene Trainer zur Seite.

Im Stadtgut in Grimma befindet sich jetzt eine Trainingsstätte für Schach.

Quelle: privat

Grimma. Im Stadtgut Grimma zieht weiteres Leben ein. Derzeit beherbergt es ein Museum, das der Geschichts- und Altertumsverein betreut. Seit Juni ist auch der Schachnachwuchs hier zu Gast. Dietmar Täschner (58), Jörg Neumann (57) sowie Isabel Neumann (16) betreuen in den Räumen der Urania Dritt- und Viertklässler, die ihre Kenntnisse, die sie sich im Ganztagsangebot an der Grundschule Bücherwurm oder der Grundschule Großbothen angeeignet haben, erweitern wollen. „Ich unterrichte die Schüler im Ganztagsangebot. An mich wurde der Wunsch herangetragen, dass einige Kinder noch in ihrer Freizeit weiter spielen wollen“, erzählte Jörg Neumann. So versuchen in der Grundschule Bücherwurm 13 Kinder sich gegenseitig beim strategischen Brettspiel schachmatt zu setzen. In der Grundschule Großbothen sind es 14 Kinder.

In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung kam es zu einem Gespräch mit der Urania, die seitdem die Schachfreunde unterstützt. Jörg Neumann ist selbst seit seiner Jugend mit dem Schachvirus infiziert. Sein Vater nahm ihn bereits mit sechs Jahren mit ins Sportlerheim Grimma, wo er das Einmaleins des Schachspielens erlernte. „Es war für mich ein sehr trockener Sport. Doch durch die Gemeinschaft fand ich schnell gefallen daran“, erzählte er. Deshalb ist Neumann davon überzeugt, dass Kinder von Kindern am Besten das königliche Spiel lernen. „Schach schult fürs Leben, was die Konzentration, die Ausdauer und den Umgang mit Stärken und Schwächen betrifft“, meint der selbstständige Fußbodenverleger aus Altenhain.

Vom Schachvirus ließ sich mittlerweile auch seine Tochter anstecken. Isabel Neumann ist in der königlichen Sportart derzeit besser als ihr Vater. Durch sie fing er auch wieder mit dem Schachspielen 2005 an. Wegen der Arbeit hatte er mit 17 Jahren mit dem aktiven Schachsport aufgehört. Tochter Isabel Neumann hatte jahrelang beim SV 1919 Grimma trainiert. Ihr größter Erfolg war der Deutsche Meistertitel der Grimmaer U 14-Mädchenmannschaft im Juli 2014 in Hessen. Mittlerweile startet sie für den SG Leipzig und spielt in der Jugendliga Sachsen und der Regionalliga der Frauen. Außerdem hat sie einen Schiedsrichterlehrgang absolviert. Wie ihr Vater trainiert sie auch Kinder und Jugendliche in der neuformierten Abteilung Schach des Sportvereins Blau-Weiß Altenhain. Doch gegenwärtig will sie vor allem mithelfen, dass der Schulsport Schach attraktiver wird. Deshalb wird im Stadtgut jeden Freitag von 17 bis 18.30 Uhr Schach gespielt. „Mir hat Schach spielen erst Spaß gemacht, als ich mich mit anderen Kindern im Turnier messen konnte“, erzählte Neumann. Deshalb soll es am 29. Oktober ein Kinderschachturnier im Stadtgut geben. „Hier können interessierte Kinder daran teilnehmen“, wirbt er. Auch ein Weihnachts- und Winterturnier schwebt dem Schachsportler vor. Beginn des Schachtturniers am 29. Oktober ist 9 Uhr im Stadtgut. Anmeldungen werden bis 8.45 Uhr entgegen genommen. Schachspiele sind vorhanden, müssen nicht mitgebracht werden.

Anmeldungen bei Jörg Neumann unter Telefon 034383/4 45 16.

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr