Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kommunalinvest-Paket: 2,5 Millionen Euro für die Zukunft von Grimma

„Brücken in die Zukunft“ Kommunalinvest-Paket: 2,5 Millionen Euro für die Zukunft von Grimma

Das Kommunalinvest-Paket „Brücken in die Zukunft“ ist geschnürt. Grimma erhält 2,49 Millionen Euro für zwölf Maßnahmen. Darunter befinden sich drei größere Bauvorhaben, unter anderem der Neubau der Kindertagesstätte in Großbardau.

Gymnasium St. Augustin: Für die Sicherung von Dach und Fassade stehen 17000 Euro aus dem jüngsten Förderpaket zur Verfügung.

Quelle: Thomas Kube

Grimma. Warmer Regen für Grimma: 2,49 Millionen Euro erhält die Stadt aus dem Kommunalinvest-Paket „Brücken in die Zukunft“. „Damit können wir zwölf beantragte Maßnahmen durchführen“, sagt Grit Naujoks, Amtsleiterin für Finanzen bei der Stadtverwaltung Grimma. Die Förderhöhe betrage 75 Prozent. Zusätzlich fließen im Rahmen des Landkreis-Anteils noch 562 500 Euro für die Ersatzbeschaffung eines Drehleiterfahrzeuges der Feuerwehr Grimma.

Die Verwendung des Geldes ist bereits sehr konkret: Allein fast 1,9 Millionen Euro werden in den Neubau der Kindertagesstätte „Parthenzwerge“ in Großbardau fließen. Mit 450 000 Euro schlägt die energetische Sanierung der Awo-Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Grimma Süd zu Buche. „Ziel ist die energetische Sanierung der Gebäudehülle, neue Fenster sind einzusetzen und die Fassade zu dämmen“, so die Kämmerin. Auch an der Grundschule Mutzschen sollen die Arbeiten fortgesetzt werden. Dafür stehen aus dem Paket 442 500 Euro zur Verfügung. Damit soll die Fassade gedämmt werden und Abdichtungen erfolgen.

Ein Stück vom großen Kuchen bekommen auch die Kindertagesstätten “Am Schwanenteich“, „Zwergenland“ in Grimma und die Oberschule Grimma ab. Hier geht es vorrangig um Brandschutzmaßnahmen. Die Außenanlagen der Grundschule „Bücherwurm“ in Grimma West wird nun auch gestaltet. Außerdem soll in die Turnhalle eine neue Heizungssteuerung eingebaut werden. „Für die Grundschule Hohnstädt ist die Instandsetzung einer Stützmauer in Höhe von 50 000 Euro vorgesehen“, erläutert Grit Naujoks.

Die Mauerwerkstrockenlegung im Kellerbereich kann nun auch in der Grundschule Großbothen in Angriff genommen werden. Dafür stehen 30 000 Euro aus dem Investpaket zur Verfügung. Nicht zu letzt erhält das Gymnasium St. Augustin 17 000 Euro, um Arbeiten am Dach und der Fassade durchführen zu können.

Doch trotz der großzügigen Förderung bleibt die Stimmung in der Kommune getrübt. „Wir freuen uns über die Mittel aus dem kommunalen Investpaket. Doch wir rechnen mit weniger investiven Zuweisungen, wenn der Staatshaushalt 2017/2018 beschlossen worden ist“, gibt Oberbürgermeister Mathias Berger (parteilos) zu bedenken. Denn erste Informationen lassen ihn davon ausgehen, dass der Entwurf Streichungen für die Kommunen unter anderem im Kindertagesstättenbereich, der investiven Sportförderung und der Brachflächenrevitalisierung enthält. „Ich sehe es kritisch, wenn Sonderprogramme aufgelegt werden und auf der anderen Seite Mittel gestrichen werden“, so der Oberbürgermeister. Es gäbe immer mehr Verwaltung, jedoch zunehmend weniger Geld für die Kommunen insgesamt. „Durch die Sonderprogramme werden die Kommunen immer mehr entmündigt“, erklärte er.

Gleichzeitig verwies er darauf, dass die Stadt Grimma stets großen Wert auf die soziale Infrastruktur gelegt habe. „Seit meinem Amtsantritt habe ich darauf geachtet, dass die Pro-Kopf-Verschuldung jährlich gesenkt wird. Derzeit liegen wir bei 520 Euro pro Einwohner. Der Durchschnitt beträgt 800 Euro pro Kopf“, so Matthias Berger.

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

22.04.2017 - 18:02 Uhr

Alle RSL-Spieler verließen nach einem unangebrachten Jubel des Bornaer SV das Spielfeld.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr