Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Konfirmanden bauen Leuchter für Naunhofer Kirche

Konfirmanden bauen Leuchter für Naunhofer Kirche

"Tragen und getragen werden", was für ein schönes Motto für das besondere Jugend- und Kunstprojekt, das derzeit im Alten Kranwerk Naunhof entsteht: ein Leuchter für die evangelische Stadtkirche Naunhof.

Voriger Artikel
Blütenfest lockt hunderte Besucher
Nächster Artikel
Genehmigungsverfahren für neue Naunhofer Gebührensatzung stockt

Tragen und getragen: Silva Kirstein (links) und Natalie Hellmich und gestalten einen Fisch aus Sandstein, das christliche Symbol findet in der Mitte des Leuchters seinen Platz.

Quelle: Ingrid Hildebrandt

Naunhof. 14 Konfirmanden gestalten gemeinsam mit dem Wolfsburger Stahlplastiker Stephan Lindegger und der Lützener Steinbildhauerin Kerstin Krieg den Kerzenträger aus Sandstein und Schmiedeeisen. Umrahmt von 14 Leuchterstäben wird in der Mitte ein großer Fisch, das bekannte christliche Symbol, seinen Platz finden.

Ein sonniger Tag im Kranwerk: Klopf, klopf, klopf - das rhythmische Hämmern ist nicht zu überhören. Mit Eisen, Fäustel und Knüpfel bearbeiten Silva Kirstein und Natalie Hellmich einen Sandstein. Warum sich die 14-Jährigen gerade für dieses Kunsthandwerk entschieden haben? Die beiden Mädchen legen für einen Moment das Werkzeug beiseite, schieben die Schutzbrille hoch und sprechen begeistert vom Bearbeiten des Sandsteins. "Wir können ihn so schön gestalten." Stimmt: Augen und Mund eines Fisches sind schon deutlich zu erkennen. Einen eigenwilligen Ausdruck hat er bekommen - ist Fisch und Fabelwesen zugleich. Eine Plastik, die die Fantasie der Betrachter anregen will.

Die Geräusche einer Schmiede locken in die nächste Werkstatt des Kranwerks. Hier gestalten Lukas Lübeck (14) und Willy Haase (14) die Einzelstäbe des Leuchters. Der gleichmäßige Rhythmus beim Schmieden hat etwas Musikalisches. "Man braucht Ausdauer und Kraft", erzählen die Jungs aus Klinga und Naunhof. Schwierig seien die Kringel der Eisenstäbe gewesen. "Alle 14 werden zu einer Gruppe zusammengefasst, die vorderen werden den Fisch dann tragen."

Schmieden und fügen - tragen und getragen werden - miteinander - füreinander. "Die Idee für dieses Jugendprojekt entstand gemeinsam mit Norbert George, dem Pfarrer der evangelischen Kirchgemeinde Naunhof", berichtet Heiko Guter vom Verein Kultur-Faktur im Kranwerk. "Wir möchten die Jugendlichen zum künstlerischen Ausprobieren und Gestalten anregen." Außerdem heiße Kultur, den Boden für Künftiges zu bereiten. Unterstützt wird das Jugend- und Kunstprojekt von Daniela Guntner. Die ehemalige Leiterin des Wolfsburger Kulturbüros ist mittlerweile Mitglied im Kultur-Faktur-Verein.

"Es sollte kein gekaufter Leuchter sein, sondern ein selbst geschaffenes Gemeinschaftswerk werden", betont Pfarrer Norbert George. "Das Kunstobjekt wird seinen Platz neben dem Altar der Stadtkirche Naunhof erhalten und auch spätere Generationen erfreuen." am 1. Juni, 10 Uhr, soll es der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Kommen Lukas, Willy, Natalie, Silva und die anderen heute 14-jährigen Konfirmanden später einmal in die Stadtkirche, können sie auf ihren Leuchter zeigen und sagen: "Guckt mal, der ist von uns."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.05.2014
Hildebrandt, Ingrid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 12:35 Uhr

Uwe Zimmermann nimmt eine vier bis sechs Wochen lange Auszeit vom Traineramt.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr