Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kreuze der Schönbacher gehen in ZDF-Hochrechnung ein

Kreuze der Schönbacher gehen in ZDF-Hochrechnung ein

Wenn am Sonntag ab 18 Uhr das Zweite Deutsche Fernsehen eine Prognose des Wahlergebnisses ausstrahlt und danach Hochrechnungen über den Bildschirm flimmern, dann haben die Schönbacher Wähler ihren Anteil daran.

Colditz. Ihr Abstimmungsverhalten fließt in die Analysen des Senders ein.

8 und 18 Uhr werden Beauftragte des ZDF vor der Sächsischen Krone in Schönbach stehen und die Wähler nach dem Urnengang befragen. Sie wollen unter anderem wissen, für welche Partei sie sich dieses Mal und vor vier Jahren entschieden haben.Die dabei gewonnenen Daten und jene von bundesweit weiteren 399 Wahllokalen ergeben jene Werte, die das ZDF am Abend veröffentlicht.

Unabhängig davon hat die Stadt die Bundestagswahl vorbereitet und sieht sich gut gerüstet. Nach mehrmaligen Aufrufen haben sich zahlreiche Bürger als Helfer gemeldet, die die Lokale besetzen werden. Sogar kurzfristige Ausfälle lassen sich kompensieren. Je nach Funktion bekommen die Wahlhelfer laut Entschädigungssatzung ihre Tätigkeit mit 30 bis 40 Euro vergütet. Sie werden in eine Früh- und eine Nachmittagsschicht aufgeteilt. Unter ihnen sind auch drei Stadträte.

Zuständig für die Vorbereitung ist das Ordnungsamt und dessen Leiter Silvio Gleffe. "Wir müssen dies parallel zum Tagesgeschäft erledigen", sagt er. Rund 7700 Wahlberechtigte gebe es in der Stadt, für sie seien elf Wahllokale eingerichtet worden. Ein zusätzliches habe bereits seit einigen Tagen geöffnet. "Das Briefwahllokal bei uns im Ordnungsamt haben bis jetzt knapp 600 Bürger in Anspruch genommen", sagte gestern Gleffe. "Manche holen sich die Unterlagen ab, andere lassen sie sich nach Hause schicken." Noch bis Freitag 18 Uhr könnten im Briefwahllokal Unterlagen beantragt werden.

Als sogenannte repräsentative Wahllokale gelten jene in der Colditzer Sophienschule, in der Elektrofirma Strowick und im Zschadraßer Festsaal. Dort erhalten die Wähler Stimmzettel, auf denen Geschlecht und Geburtsjahr vermerkt sind. "Das Verfahren ist gesetzlich zugelassen und verletzt nicht das Wahlgeheimnis", betont Gleffe.

Noch am Sonntagabend müssen alle Daten, die dadurch zusätzlich anfallen, erfasst werden. Im Laufe des Montagvormittags hat das Ordnungsamt diese Unterlagen an den Kreiswahlleiter im Landratsamt zu übergeben. Vor dort werden sie an das Statistische Landesamt in Kamenz weitergeleitet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.09.2013

Seidler, Robin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr