Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Künstlergut Prösitz erhält neue Dielen
Region Grimma Künstlergut Prösitz erhält neue Dielen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 05.12.2018
Das Künstlergut Prösitz bekommt einen neuen Fußboden. Quelle: Frank Schmidt
Grimma/Prösitz

Seit Jahren steht der Plan, im Künstlergut Prösitz den Fußboden zu erneuern, weil die 250 Jahre alten Bodendielen im Haus abgenutzt sind. Jetzt zahlte sich aus, dass die Leiterin der Einrichtung, Ute Hartwig-Schulz, schon lange an der Kulturstaße Via Regia aktiv ist. Der Sohn einer Via-Regia-Aktivistin, Rene Krug, erklärte sich spontan bereit, der Prösitzer Künstlerin als Tischler unter die Arme zu greifen und die zwingend notwendig gewordenen Holzarbeiten zu erledigen.

Handwerker bringt Familie mit nach Prösitz

Rene Krug kommt aus Görlitz und hat die Arbeit gleich mit einem Urlaub verbunden, den er hier mit seiner Freundin Maja und den drei Kindern Klara, Kurt und Anton verbringt. Während der Vater drinnen arbeitet, genießen die Vier die ländliche Umgebung.

Rene Krug erneuert den Boden im Künstergut Prositz. Quelle: E-Mail-LVD

Künstlergut ein Stück modernisiert

Für Ute Hartwig-Schulz ist die Konstellation ein Glücksfall. „Durch die Arbeit mit der Via Regia ergab sich diese Möglichkeit, die für uns wie ein Weihnachtsgeschenk ist. Hier verbinden sich gleich zwei Dinge, das Künstlergut ist wieder ein kleines Stück mehr modernisiert worden, und fünf wunderbare Menschen sind zu Besuch, die den Aufenthalt sehr genießen.“

Prösitz ist ein Leuchtturm

Und noch ein Aspekt, der für jeden Wanderer an der Via Regia von Interesse sein dürfte, kommt hinzu. Das Künstlergut Prösitz ist seit zwei Jahren ein anerkannter Begegnungsort an der Europäischen Kulturstraße und somit für die Region Grimma ein weiterer „Leuchtturm“ in Sachen Gastfreundschaft.

Von Detlef Rohde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bluesnächte in Trebsen sind legendär. Mehr als 120 gab es davon bereits. Jetzt steht der vom Förderverein im Rittergut organisierte Weihnachtsblues an. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Wer neugierig ist, kann dabei sein.

05.12.2018

Neue Fahrpläne gelten ab 9. Dezember auf einigen Linien der Regionalbus Leipzig GmbH. Das Unternehmen bringt Anfang Dezember einen neuen Fahrplan heraus – unter anderem mit weiteren Haltestellen in Klinga und Großpösna.

04.12.2018

Drei Autos sind auf der A14 bei Grimma aufeinander gefahren. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt.

05.12.2018