Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Kulturgut Pferd: Projekttag an der Grundschule
Region Grimma Kulturgut Pferd: Projekttag an der Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 04.06.2018
Ute Ohms, die Landesbeauftragte für therapeutisches Reiten, führt mit Jenny Zimpel (r.) von der Reitervereinigung Bahren mit den Hohnstädter Grundschülern praktische Bewegungsübungen im Zusammenspiel mit dem Pferd durch. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Grimma/Hohnstädt

„Kulturgut Pferd“ war jetzt ein Projekttag an der Grundschule Hohnstädt überschrieben. Die Idee dazu stammt von Mario Rost vom Kinderreitfestverein Grimma, der mit der Grundschule schon längere Zeit zum Thema Pferd kooperiert. „Wir wollen nicht, dass Pferde heute nur noch als Luxusgegenstand wahrgenommen werden. Immerhin waren die Vierbeiner über Jahrhunderte hinweg wichtige Wegbegleiter und Arbeitshilfen für den Menschen.“

Den Umgang mit Pferden wurde den Hohnstädter Kindern bei einem Projekttag näher gebracht.

Der Projekttag zielte bewusst auf die Praxis und dem Umgang mit Pferden. Mario Rost und Schulleiterin Monika Funke hatten keine Mühen gescheut und einen abwechslungsreichen Stationsbetrieb organisiert. Mitwirkende waren die Polizei-Reitertaffel Sachsen, der Husarenverein Grimma, die Reitervereinigung Gestüt Bahren, der Regionalbauernverband und natürlich der Kinderreitverein Grimma. Selbst der Ehrenpräsident vom Pferdesportverband Sachsen war aus Dresden angereist. Alle Vertreter waren ehrenamtlich vor Ort, um den Mädchen und Jungen vieles rund ums Pferd näher zu bringen.

Bedeutung der Pferde gerät in Vergessenheit

Pferde dienen nicht nur zum Reiten, früher waren sie in der Landwirtschaft wichtige Arbeitstiere, erfuhren die Kinder. Auch therapeutisches Reiten spielte an einer Station eine Rolle. Extra dafür wurde Ute Ohms, die Landesbeauftragte für therapeutisches Reiten, nach Grimma geholt. Mit Unterstützung von Jenny Zimpel von der Reitervereinigung Bahren führte sie mit den Kindern praktische Bewegungsübungen im Zusammenspiel mit dem Pferd durch.

Pferd als Ganztagsangebot in der Diskussion

Wenn es der Schulträger unterstützt, würde Schulleiterin Funke das Thema Pferd gern zu einem Ganztagsangebot ausbauen. Und Mario Rost wünscht sich natürlich die Integration weiterer Schüler in den Pferdesport. Ein erster Schritt dorthin ist gemacht. Wäre schade, wenn dieser Projekttag „Kulturgut Pferd“ eine einmalige Veranstaltung bleiben würde.

Von Thomas Kube

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kita-Grundsteinlegung, Bilder-Ausstellung und Eröffnungsparty und Teichfest – Grimmas Ortsteil Großbardau ist in seine 800-Jahrfeier gestartet. Dabei wurde auch an die großen Söhne des Dorfes erinnert

04.06.2018

So etwas hat Naunhof noch nicht gesehen: Zum Florianstag wurde erstmals ein Brandcontainer der Öffentlichkeit präsentiert. Wehrleiter Thomas Conrath bezeichnete es als „Glücksfall“, das gerade seine Wehr die nagelneue Anlage zuerst testen durfte.

07.06.2018

Kita-Grundsteinlegung, Bilder-Ausstellung und Eröffnungsparty und Teichfest – Grimmas Ortsteil Großbardau ist in seine 800-Jahrfeier gestartet. Dabei wurde auch an die großen Söhne des Dorfes erinnert

07.06.2018
Anzeige