Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ländertreffen am Grillensee

Ländertreffen am Grillensee


Naunhof. Deutsch-israelische Beziehungen erhalten vom 30. Juli bis zum 8. August im Freizeit- und Bildungszentrum Grillensee Naunhof einen ganz persönlichen Charakter.

. Dort lädt die Kindervereinigung Dresden im genannten Zeitraum zu einer internationalen Begegnung von deutschen und israelischen Jugendlichen ein.

„Wir sind Gastgeber für 15 israelische Jugendliche, die gemeinsam mit Jugendlichen aus Deutschland erlebnisreiche Tage verbringen wollen. Im Rahmen eines deutsch-israelischen Dialogs, für den wir seit einem Jahr Kontakte mit Partnern in Israel geknüpft haben, findet ein solches Treffen erstmals statt", sagt Nadja Paredes, die bei der Kindervereinigung Dresden das Projekt leitet. Anliegen der Begegnung sei es, dass junge Menschen beider Länder bei Sport und Spiel freundschaftliche Kontakte knüpfen und Gelegenheit erhalten, sich näher mit dem jeweils anderen Land vertraut zu machen. In den Blickpunkt der Begegnung rücken dabei auch Geschichte und Kultur beider Länder sowie die aktuellen Beziehungen.

Auf dem Programm stehen unter anderem auch Ausflüge zu geschichtsträchtigen Orten, eine Stadtbesichtigung von Dresden, Workshops und Vorträge, Diskussionen sowie zahlreiche andere Freizeitaktivitäten wie beispielsweise Grillparty, Lagerfeuer, Badespaß und ein Ausflug nach Leipzig. Möglich wäre auch, so Nadja Paredes, dass sich die Jugendlichen mit Ländertagen vorstellen und dabei Einblicke in Kultur und Alltag in ihrer Heimat geben. Interessierte deutsche Jugendliche, die an dem internationalen Treffen teilnehmen möchten, können sich bei der Kindervereinigung Dresden melden (Telefon: 0351/3 12 29 19). Carmen Knoth, Hausleiterin des Freizeit- und Bildungszentrums Grillensee: „Es wäre schön, wenn sich auch noch Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren aus Naunhof und Umgebung, die sich für deutsche und israelische Geschichte interessieren und über Englischkenntnisse verfügen, für die internationale Begegnung melden würden. Einige Plätze sind noch frei. Übernachtet werden muss nicht unbedingt im Freizeitzentrum. Die israelischen Jugendlichen werden insgesamt sieben Tage im Freizeitzentrum Grillensee zu Gast sein. Zwei Tage verbingen sie außerdem bei Gastfamilien.

Andreas Läbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Von Redakteur Andreas Läbe

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr