Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landesmusikakademie gibt seit fünf Jahren den Ton in Sachsen an

Landesmusikakademie gibt seit fünf Jahren den Ton in Sachsen an

Mit dem Ständchen "Happy Birthday to you", heiter-schräg intoniert, gratulierte das Jugend-Jazzorchester Sachsen am Donnerstagabend der Landesmusikakademie im Schloss Colditz zu ihrem fünften Geburtstag.

Voriger Artikel
Der Mythos Colditz: Waliser erfüllt das Vermächtnis seines Vaters, eines Kriegsgefangenen
Nächster Artikel
Grimmaer Tanzpaar holt Landesmeistertitel

Hunger nach Musik: Leiterin Christine Müller, Johannes Herrlich vom Jugend-Jazzorchester und Hausmeister Günter Hnat (v.r.) mit der Geburtstagstorte.

Quelle: Thomas Kube

Colditz. Die Wahl fiel nicht zufällig auf das Ensemble, denn es war seinerzeit der erste Gast, der das Haus zum Erklingen brachte. Seitdem hat sich die Einrichtung enorm entwickelt, bietet weit mehr, als es sich am Anfang so mancher vorstellen konnte.

Mit einem Aufwand von 3,4 Millionen Euro war das Marstallgebäude im vorderen Hof des Schlosses saniert und am 30. März 2010 dem Sächsischen Musikrat als Träger der Akademie übergeben worden. Seitdem besteht eine enge Kooperation zur benachbarten Europa-Jugendherberge, in der die Gäste der zentralen Fort- und Weiterbildungsstätte für die musikalische Bildung im Freistaat unterkommen. Wurden im ersten Jahr noch 5385 Übernachtungen von Akademie-Nutzern gezählt, werden dieses Jahr schon um die 12 000 erwartet.

Die akustisch optimierten und hochwertig ausgestatteten Probenräume bilden einen Rückzugsort, der konzentriertes musikalisches Arbeiten bei Tagungen und Seminaren möglich macht. Nicht nur aus Sachsen kamen laut Leiterin Christine Müller die Besucher, sondern aus dem gesamten Bundesgebiet und zahlreichen anderen Staaten rund um den Globus; der Dresdner Kreuzchor und der Leipziger Thomanerchor zählten zu den prominentesten. Mehrere CD-Produktionen im Kammermusiksaal, Kooperationen mit Schulen der Region, öffentliche Konzerte unter anderem in der Stadtkirche, Schritt für Schritt erweiterte sich das Spektrum dessen, was die räumlich eher kleine Einrichtung leistet. Nicht zuletzt lädt sie mit ihrer Ausstellungsreihe "Malende Musiker - Musizierende Maler" zur Präsentation bildender Kunst ein.

Dass damit die Entwicklung noch kein Ende gefunden hat, beteuerte Torsten Tannenberg, Geschäftsführer des Sächsischen Musikrats. "Wir wollen expandieren. Das Terrassenhaus wartet auf uns", verkündete er. "Ich verspreche, in fünf Jahren sind wir weiter."

So vielfältig, wie sich die Offerten des Hauses darstellen, gestaltete das Jugend-Jazzorchester sein Geburtstagskonzert. Die 27 Musiker und Sänger spannten einen Bogen von alten Standards wie "I write a book" über den Dixie-Song "Sweet Georgia Brown" bis hin zum lateinamerikanischen "Manteca". Eine Woche Probe in der Musikakademie liegt hinter ihnen, am Sonntag beginnt ihre Konzertreise durch Israel. In Colditz sind sie wieder zu hören zum 70. Jahrestag der Befreiung des Gefangenenlagers auf dem Schloss und zum 750-jährigen Stadtjubiläum im Frühjahr.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.02.2015
Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr