Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landkreis Leipzig verdichtet Nahverkehr – Regionalbus fährt neue Haltestellen an

Nahverkehr Landkreis Leipzig verdichtet Nahverkehr – Regionalbus fährt neue Haltestellen an

Das Pilotprojekt „Muldental in Fahrt“ bekommt neuen Schwung. Das Nahverkehrsunternehmen Regionalbus Leipzig fährt ab Fahrplanwechsel Anfang August neue Haltestellen in Brandis, Bad Lausick, Trebsen, Colditz und Grimma an. Noch sind die Schilder verhüllt.

Die Vorboten: An diesen neuen Schildern stoppt ab Montag der Bus.

Quelle: Frank Schmidt

Landkreis Leipzig. Hat da etwa der weltbekannte Verhüllungskünstler Christo seine Finger im Spiel? Seit mehreren Wochen schon stehen in Bad Lausick, Trebsen und Brandis sowie Colditz und Grimma verhüllte Schilder auf provisorischen Metallständern. In Verbindung mit Fahrplananschlägen lassen sie erahnen, dass es sich um Haltestellenschilder handelt. Und tatsächlich: In Hintergrund sind die Mitarbeiter des Nahverkehrsunternehmens Regional Bus Leipzig dabei, neue Bushaltestellen für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) einzurichten. Ab Montag soll hier der Bus halten – Ein- und Ausstieg möglich.

Damit startet ein Pilotprojekt, dass unter den Slogan „Muldental in Fahrt“ bereits in aller Munde ist, erklärt Brigitte Laux vom Landratsamt. Die Verhüllung sei deshalb noch notwendig, weil die verkehrsrechtliche Anordnung zur Bedienung der Haltestellen erst im Zuge des Fahrplanwechsels ab Montag gilt. Fortan wolle der ÖPNV auf „ein zukunftsweisendes Verkehrsprojekt“ setzen. „Wir nehmen ein völlig neues Regionalbusnetz in Betrieb, das den ÖPNV auf eine neue Qualitätsstufe hebt“, so die Behördensprecherin. Mit dem Ziel, ein flächendeckendes Verkehrsangebot für alle Bürger im ländlich geprägten Muldental zu schaffen. Im Fokus dabei würde die kundenfreundliche Verknüpfung von Fahrten, eine dichtere Taktung sowie die spürbare Erhöhung des Fahrtenangebotes an den Wochentagen, den Wochenenden und an Feier- beziehungsweise Ferientagen stehen.

Das Projekt ist zunächst auf zwei Jahre ausgerichtet. „Die Nutzung durch die Fahrgäste wird ständig evaluiert. Vor Auslaufen der Genehmigungen wird gemeinsam mit dem Straßenbaulastträger entschieden, ob diese Haltestellen aufgrund des Bedarfs auch in Zukunft weiter bestehen bleiben und wenn ja, wie sie barrierefrei ausgebaut werden sollen“, kündigte Laux an.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr