Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Landkreis holt Müll aus dem Wald bei Ebersbach
Region Grimma Landkreis holt Müll aus dem Wald bei Ebersbach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 05.12.2018
Immer wieder wird Müll auf dem Holzplatz bei Ebersbach "entsorgt". Quelle: privat
Bad Lausick/Ebersbach

Der Sperrmüll, den Unbekannte auf einem Holzlagerplatz am Rand des Colditzer Forstes nahe Ebersbach illegal entsorgt haben, ist weg. Der Landkreis Leipzig sorgte dafür, dass der Müll auf eine Deponie gebracht wurde. Christian Hagmaier von der Buchheimer Initiative für Natur- und Landschaftsschutz hatte auf den Problemfall hingewiesen und in der LVZ kritisiert, dass die Behörde über Wochen nicht gehandelt habe.

„Wir schätzen die Hinweisgeber, weil niemand jede Ecke im Landkreis im Auge behalten kann. Es sind sehr viele naturverbundene Menschen, die sich bei uns melden. Wir wissen auch, dass sich diejenigen die uns den illegalen Müll in der Natur anzeigen, sich zu Recht über den Abfall ärgern und auch schnell die Beseitigung wünschen“, sagt Behördensprecherin Brigitte Laux.

Zuerst wird Müll beseitigt, der der Umwelt schadet

Wenn nun aber viele Haufen existierten und wirtschaftlich gehandelt werden sollte – immerhin müsse man Steuergelder einsetzen – , gelte es, Prioritäten zu setzen. „Das bedeutet ganz klar: Zuerst die Stoffe, die Wasser, Boden und Luft akut gefährden. Dann die Haufen, mit denen sich einigermaßen effektive Touren zusammen stellen lassen und die auch noch mit dem jeweils notwendigen Gerät bestückt sind. Wir machen das, was mit unseren finanziellen Mitteln und dem Personal möglich ist."  

Ganzen Landkreis sauber zu halten, sei unmöglich

Es sei schlicht unmöglich, einen ganzen Landkreis mit über 1.600 Quadratkilometern Fläche besenrein zu halten, so Laux. Das würde nur funktionieren, wenn sich alle an die Regeln hielten. Das neue Sperrmüllsystem der Kell GmbH ab Januar 2019 könnte dazu beitragen. Allein 2017 habe die Kell 6817 Tonnen sperrige Abfälle aus der Natur entsorgt, das sind 26,4 Kilogramm pro Person. Das Umweltamt holte weitere 565 Tonnen Sperrmüll aus der Landschaft – jeweils ohne Elektrogeräte, Reifen, Grünschnitt, Glas, Altautos, Schadstoffe.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Prügelei am Rand des Grimmaer Weihnachtsmarktes wurden am Dienstag zwei Männer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, waren sie am zeitigen Abend von einer Gruppe männlicher Ausländer attackiert worden. Die Schläger sind flüchtig.

05.12.2018

Was sich in Storchs Kinderstube in Frohburg tut: Ab dem nächsten Frühling kann man das unmittelbar verfolgen. Eine Kamera in 30 Metern Höhe macht es möglich.

05.12.2018

Der Görlitzer René Krug erneuert die Bodendielen im Künstlergut Prösitz bei Grimma. Spontan erklärte er sich bereit, die längt überfälligen Arbeiten zu erledigen – und brachte die ganze Familie mit.

05.12.2018