Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Langfinger auf der Streuobstwiese unterwegs – neun Bäume geklaut
Region Grimma Langfinger auf der Streuobstwiese unterwegs – neun Bäume geklaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 20.02.2016
Neun Bäume wurden von einer Streuobstwiese gestohlen. (Symbolfoto) Quelle: LVZ
Anzeige
Naunhof

„Dabei gingen die Diebe anscheinend planvoll vor“, sagt die Naunhofer Stadtsprecherin Anja Lohn, „denn es fehlen einige alte Apfelsorten und zwei Quittenbäume.“ Der Imkerverein hat Anzeige erstattet. Sachdienliche Hinweise zum Tathergang und zum Verbleib der Hochstamm-Obstbäume nimmt das Polizeirevier in Grimma entgegen, Telefon 03437/7 08 90.

Im Herbst des vergangenen Jahres waren mit finanzieller Unterstützung des Naunhofer Rewe-Marktes sowie der tätigen Hilfe von Mitgliedern des Imkervereins und zahlreicher Mitstreiter auf der Wiese an der Leipziger Straße 32 Obstbäume gepflanzt worden. „Die Streuobstwiese wurde in der Absicht angelegt, für gefährdete Tier- und Pflanzenarten Lebensraum und Nahrungsgrundlage zu schaffen“, sagt Anja Lohn. „Außerdem sind diese Obstsorten selbst ein Kulturgut, welches auf diese Weise erhalten werden und zu gemeinnützigen Zwecken Früchte tragen soll. Dieses Vorhaben ist mit dem dreisten Zugriff der Unbekannten jetzt erheblich beeinträchtigt worden“, fügt die Rathaussprecherin hinzu. Die Mitglieder des Imkervereins wollen die nun fehlenden Obstbäume wieder ergänzen.

Von ia

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

2018 ist es 800 Jahre her, dass Großbardau erstmals urkundlich erwähnt wurde. Um die Vorbereitungen gut organisiert angehen zu können, möchten die Großbardauer einen Heimatverein gründen. Der Ortschaftsrat hatte deshalb jetzt zu einer Informationsveranstaltung ins Dorfgemeinschaftshauses „Weintraube“ in der Parthenstraße 14 eingeladen.

22.02.2016

Humor ist für den gebürtigen Grimmaer Klaus Siefker kein Fremdwort. Vielmehr versteht er damit ein 180 Seiten starkes Werk zu würzen. Gleichzeitig illustrierte er den Gedichtsband mit Fotos, die er selbst schoss.

20.02.2016

Ab April wird Polo im Muldental gespielt. Dafür will die Rostockerin Laura Quiring sorgen, die jetzt in Borsdorf lebt. Ein Übungsplatz für den Mannschaftsballsport zu Pferde soll auf den Böhlschen Wiesen in Grimma entstehen. Ein Trainer aus Argentinien ist engagiert.

20.02.2016
Anzeige