Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Schwerer Lkw-Unfall: A14 in Richtung Leipzig war gesperrt
Region Grimma Schwerer Lkw-Unfall: A14 in Richtung Leipzig war gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 01.11.2016
Ein Lasterfahrer wurde bei dem Unfall auf der Autobahn 14 zwischen Klinga und Naunhof verletzt. Die Autobahn musste kurzzeitig gesperrt werden. Das führte im morgendlichen Berufsverkehr zu kilometerlangen Staus.  Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Naunhof

Nach einem Zusammenstoß von mehreren Lastwagen auf der Autobahn 14 in Richtung Leipzig ist am Dienstagmorgen ein Lkw-Fahrer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Einsatzkräfte vor Ort berichteten, waren drei Laster kurz nach 8 Uhr aus bisher noch ungeklärter Ursache bei Ammelshain zwischen Klinga und Naunhof zusammengestoßen. Vermutlich war bei dem vorausfahrenden Sattelschlepper der Kühler geplatzt. Ein Teil der Ladung stürzte auf die rechte Spur. Der Fahrer brachte den Lastwagen auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Wegen eines Auffahrunfalls mit mehreren Lastwagen musste die Autobahn 14 bei Naunhof am Morgen gesperrt werden. Am Stauende kam es zu einem weiteren Unfall.

Die Feuerwehren aus Klinga, Naunhof und Brandis rückten aus, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden. Die Einsatzkräfte konnten jedoch nur schwer zum Unfallort gelangen, da von den Autofahrern zunächst keine Rettungsgasse gebildet wurde.

Zur Bergung des Verletzten und für die Rettungsarbeiten mussten Polizei und Feuerwehr den Verkehr auf der A14 in Richtung Leipzig erheblich einschränken. Zeitweise wurde die Autobahn auf einen Fahrstreifen verengt. Das führte auf der durch Pendler viel befahrenen Trasse zu Kilometer langen Staus.  Am Stauende kam es nach Polizeiangaben zu einem Unfall zwischen mehreren Pkws. Nähere Angaben wurden jedoch nicht gemacht.

Von fsw/nöß/bw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr Diebstähle, weniger Körperverletzungen: Das sind zwei Fakten, die die Kriminalitätslage in Bad Lausick beschreiben. Zwei Fakten, die eine Aufnahme des vergangenen Jahres sind. Vor allem aber gilt das: Die Zahl der Straftaten stieg in der Kurstadt – obwohl sie im Landkreis dagegen deutlich sank.

01.11.2016

In ein großes buntes Kaufhaus mit Gebrauchtwaren verwandelte sich die Trebsener Sport- und Kulturstätte „Johannes Wiede“ zum ersten Trödelmarkt für Bürger. 40 beteiligten sich – und ihr Angebot reichte von alten Röhrenradios über Kleidung und Spielzeug bis zu Haushaltwaren aus Omas Zeiten. Es soll eine Neuauflage geben.

01.11.2016

Zum 16. Mal richtete der Foto- und Kunstverein Grimma die „Sächsischen Fototage“ auf Schloss Colditz aus. 16 Fotoclubs aus dem Freistaat legten der Jury insgesamt 360 Fotos zur Begutachtung und Bewertung vor. Neben den Pflicht-Themen „Chaos“, „Porträt“ und „Digiart“ konnten sie weitere Themen frei wählen. Die Grimmaer räumten groß ab.

31.10.2016
Anzeige