Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lkw-Unfall auf A14 bei Leipzig führt zu Megastau im Berufsverkehr

Zwischen Grimma und Klinga Lkw-Unfall auf A14 bei Leipzig führt zu Megastau im Berufsverkehr

Ein Unfall hat am Montag zu empfindlichen Auswirkungen im Berufsverkehr geführt. Der Fahrer eines mit Metallteilen beladenen Schwertransporters hatte auf der A14 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der Schwertransporter durchbrach zwischen Grimma und Klinga die Leitplanke und kippte die Böschung hinunter.
 

Quelle: Frank Schmidt

Grimma/Klinga.  Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am frühen Montagmorgen auf der Autobahn 14 zwischen den Anschlussstellen Grimma und Klinga in Fahrtrichtung Leipzig. Wegen eines Reifenplatzers hatte der Fahrer eines Lkw aus dem Raum Riesa-Großenhain gegen 4.30 Uhr erst seine Fracht und schließlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Sattelauflieger mit Kennzeichen aus dem Raum Riesa-Großenhain hatte 25 Tonnen Stahlgitterplatten geladen.

8f9eb6d8-afc8-11e6-8273-9d8f5d5c8044

Kilometerlange Staus bildeten sich am Montagmorgen im Berufsverkehr auf der A14 und in dessen Konsequenz auch auf den Bundesstraße rund um Grimma. Ein Lkw-Fahrer hatte gegen 4.30 Uhr nach einem Reifenplatzer die Kontrolle über sein Fahrzeug und schließlich seine Fracht – 25 Tonnen Stahlgitterplatten – verloren.

Zur Bildergalerie

 Durch den Unfall durchbrach der Transporter, dessen Fahrer nach Polizeiangaben unverletzt blieb, die Leitplanke und kippte um. Die Autobahn musste zunächst voll gesperrt werden. Es bildeten sich lange Staus. Bis 18 Kilometer lang war der Rückstau in Richtung Leisnig. Auf der Gegenseite staute sich der Berufsverkehr bis Leipzig-Engelsdorf, wo der Verkehr aber später einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden konnte. In nördlicher Richtung blieb die Autobahn gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten nach Informationen der Polizeidirektion Leipzig noch bis in die Mittagsstunden an.

Aus Richtung Dresden kommend wurden die Autofahrer an der Anschlussstelle Grimma von der A14 geleitet. Was für weitere Staus auf den umliegenden Bundesstraßen von Grimma führte.

Probleme, an die Unfallstelle zu gelangen hatten die eingesetzten Feuerwehren, weil eine Rettungsgasse unzureichend beziehungsweise gar nicht gebildet wurde. Polizei und Feuerwehr machen in diesem Zusammenhang noch einmal darauf aufmerksam, dass es für die Rettungs- und Bergungsarbeiten von existenzieller Bedeutung ist, Fahrspuren für die Einsatzkräfte zu bilden.

Von Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr