Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Skoda rammt Reh bei Colditz, Lkw fährt auf
Region Grimma Skoda rammt Reh bei Colditz, Lkw fährt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 26.11.2018
Ein Lkw ist am Montagmorgen bei Grimma mit einem Auto zusammengestoßen. Quelle: Frank Schmidt
Colditz

Der morgendliche Berufsverkehr zwischen Grimma und Colditz wurde am Montag durch gleich zwei Unfälle ausgebremst, die sich kurz hintereinander ereigneten:

Gegen 7.30 Uhr stieß der Fahrer eines Skoda auf der B107 zwischen Colditz und Schönbach mit einem Reh zusammen. Er sicherte die Unfallstelle ab. Kurz darauf fuhr ein Lkw mit Schüttmuldenanhänger ungebremst auf den Skoda auf, so eine Sprecherin der Polizei Leipzig. Dem Brummi-Fahrer wurde schwindelig, er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Autofahrer ist es am Montagmorgen zwischen Colditz und Grimma gekommen.

Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden

Der Skoda wurde durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert, der Fahrer blieb aber unverletzt. Während der Unfallaufnahme wurde die B107 in beide Richtungen voll gesperrt, was zu Rückstaus führte. Die Unfallursache ist noch unklar. Der Schaden liegt bei 20.000 Euro.

In einer vorherigen Version hieß es, der Skoda-Fahrer sei verletzt gewesen. Es war aber der Lkw-Fahrer, der durch den Crash Verletzungen erlitt.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gestecke für das Fest, ein Flohmarkt, Fotokarten: Der Adventsmarkt des Heimatvereins Fremdiswalde hatte eine ganze Menge zu bieten.

26.11.2018

Obstbaum-Alleen gehören seit Jahrhunderten zum Landschaftsbild. Seelingstädter und Altenhainer pflanzten jetzt neue. Das Land fördert diese Initiative.

25.11.2018

Auf der A14 in Richtung Leipzig ist es am Sonntagmorgen zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein 31-jährige Autofahrer kam dabei ums Leben. Die Polizei fand ihn 70 Meter entfernt von seinem Wagen. Der Hergang gibt der Polizei Rätsel auf.

25.11.2018