Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma MITGAS macht Druck in Naunhof
Region Grimma MITGAS macht Druck in Naunhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 05.08.2010
Anzeige

.

Ziel sei es, so Pressesprecherin Cornelia Sommerfeld, bis zu Beginn der Heizperiode2010/2011 den Versorgungsdruck im Ortsnetz von derzeit 0,022 bar auf 0,045 bar anzuheben. Damit würde sich die Versorgungssicherheit erhöhen. Gleichzeitig würden auf diese Weise Voraussetzungen dafür geschaffen, dass bei Bedarf weitere Kundenanschlüsse im Stadtgebiet Naunhof vorgenommen werden könnten. Sommerfeld: „Höhere Übergabedrücke bedeuten für die Netzanschlussnehmer auch, dass höherer Leistungsbedarf, zum Beispiel im Winter, besser abgedeckt werden kann."

Die Investitionskosten für das bereits begonnene Vorhaben werden von der MITGAS mit rund 125 000 Euro beziffert. Nachgerüstet werden gleichzeitig Gasdruckregelgeräte, die den so genannten Übergabedruck für Netzanschlussnehmer gewährleisten sollen. So werde laut Sommerfeld in in allen Häusern, in denen ein Gas-Netzanschluss besteht, ein solcher Gasdruckregler eingebaut, der den Übergabedruck von 0,022 bar und damit auch die einwandfreie Funktionsweise der für diesen Druck eingestellten Anwendungsgeräte in den Haushalten garantiere.

Betroffen von dem Bauvorhaben seien insgesamt rund 1000 Netzkunden, für die keine Kosten entstünden. Zu rechnen sei lediglich mit einer Sperrung der Gaszufuhr je Netzanschluss für die Dauer von etwa einer Stunde. Sommerfeld weist darauf hin, dass die Monteure während des Bauzeitraumes Zugang zu den jeweiligen Hauptsperreinrichtungen auf den Grundstücken benötige. Dies sei von den Grundstückseigentümern zu gewährleisten.

Ab Mitte August will die MITGAS zudem in der Parthenstraße das Gasrohrnetz erneuern. Im Zeitraum von voraussichtlich sechs Wochen solle auf einer Länge von rund 335 Metern die Stahlrohrleitung ausgewechselt werden. Sie wird durch eine Polyethylenrohrleitung ersetzt.

Andreas Läbe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nerchau/Bahren. Außenstehende dachten schon, der Vorsitzende des Vereins „Kinder-Lehm-Haus" wolle einen Kaninchenstall bauen. Rainer Hoidis aber werkelte am Donnerbalken für seine Häschen – so richtig mit Becken und Spülung.

04.08.2010

[image:php50473f0d40201008031624.jpg]
Grimma. Dass es ausgerechnet Puppen und Teddys sind, die ihr einen neuen Job verschaffen, hätte Uta Herbert nicht gedacht.

04.08.2010

Grimma. Sie sind fast Schwestern geworden, die beiden 15-Jährigen. Tanja Richter aus Grimma und Karine Fessard aus Antony, südlich von Paris.

04.08.2010
Anzeige