Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Märchenmotive auf Plexiglas

Märchenmotive auf Plexiglas

Tiepelmann, der aus einer Künstlerfamilie stammt und in Leipzig bei Arno Rink und Neo Rauch Malerei studierte, hat sich vor allem der Ölmalerei verschrieben. Annegret Hornik verwendet eine kaum verbreitete Technik, die bei den Werken zum genauen Hinschauen verleitet.

Voriger Artikel
Auf Tuchfühlung mit dem Handwerk
Nächster Artikel
Naunhofer Kindertagesstätte bittet um Spenden

Freuen sich über die gemeinsame Ausstellung in der Hospitalkapelle: Annegret Hornik und Johannes Tiepelmann, Künstler aus Leipzig.

Quelle: Silke Hoffmann

Mit Acrylfarben zaubert sie auf dünne Plexiglasscheiben - zum Teil auch in mehreren Lagen übereinander - mit gewollt kindlicher Handschrift Blumen und Märchenmotive. "Das ist eine neue Technik, wobei sie einiges mit der traditionellen Glasmalerei gemeinsam hat", sagt die Künstlerin und weist auf ihr Lieblingsbild "Der Blumenladen" hin: "Der Frühling ist ja jetzt schon da, und so passen die Blüten gut in die Ausstellung."

Auch Annegret studierte Malerei. Nicht in Leipzig, sondern in Nürnberg bei Christine Colditz. "Deren Vorfahren, so hat sie mir erzählt, sollen aus Colditz bei Grimma stammen", sagt die Malerin. Vor eineinhalb Jahren hatte sich für die Bayerin die Gelegenheit geboten, eine Ausstellung in der Leipziger Baumwollspinnerei zu gestalten. "Am letzten Tag ist mir da ein junger Maler über den Weg gelaufen", lacht Annegret. "So habe ich Johannes kennen gelernt. Ich dachte mir dann: Eine schöne Stadt und noch dazu schöne Männer - und nun lebe ich seitdem in Leipzig." Ein einstiger Laden in Leutzsch ist jetzt Wohnung, Atelier und Ausstellungsfläche.

Über die Einladung, sich in Grimma zu präsentieren, hätten sich beide sehr gefreut. Immerhin sei es die erste gemeinsame Ausstellung, bevor sie sich im Sommer in der Leipziger Galerie Potemka wiederum zusammen zeigen und Johannes im Herbst eine Ausstellung in London gestaltet. "Die kleine Kapelle hier ist ein wunderschöner Ort, ich war gleich beim ersten Ansehen begeistert", sagt Annegret. In einem Mädchenkloster-Internat groß geworden, habe sie ohnehin eine Vorliebe für Kirchen und Altäre. "Und sehen sie, diese Plexiglasmalereien erinnern ja an Kirchenfenster", zeigt sie auf zwei ihrer Werke. Auch der Titel der Schau "Die blaue Madonna" - ein figürliches Gipsrelief - scheint eigens für die Ausstellung in der Hospitalkapelle ausgesucht.

 

 

iEröffnung der Ausstellung am Sonnabend, 1. März, 15 Uhr. Geöffnet jeden Sonnabend und Sonntag 14 bis 17 Uhr. Kontakt: Bernd Aurig, Telefon 0172/9 84 49 41, Hans Waldowski, Telefon 03437/91 69 02.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.02.2014
Silke Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Deutzen reist nach Falkenhain, Frohburg nach Burkartshain

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr