Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
MaskottchenWencel rennt beim Muldentaler Städtlauf allen davon

MaskottchenWencel rennt beim Muldentaler Städtlauf allen davon

Der Hase und der Igel! Inoffizieller Sieger des diesjährigen Städtelaufs wurde, hört, hört, Türmchen Wencel, das Maskottchen des bevorstehenden Tages der Sachsen in Wurzen.

Voriger Artikel
Bühnenshow der Extraklasse - erneuter Erfolg des Grimmaer Tanzpaares
Nächster Artikel
Zeitreise mit Ritterspielen und alter Musik in Döben

Zur Freude der Zuschauer: Bevor es in Richtung Grimma geht, drehen die Läufer noch eine Ehrenrunde durch Wurzen. Fotos: Frank Schmidt

Quelle: Frank Schmidt fuer LVZ

. Die stilisierte Wenceslaikirche auf zugegeben eher wackligen Beinen verabschiedete die Läufer gestern Punkt 10 Uhr auf dem Markt und begrüßte die Besten schon eine gute Stunde später auf der Grimmaer Pöppelmannbrücke. Ein Wunder! Die unterm plüschigen Kostüm schwitzende Bettina Kretzschmar hatte offenbar zur List gegriffen. Welche Idee sie genau ausbrütete, blieb bis zuletzt unklar. Nur so viel sickerte durch: Doping war nicht im Spiel.

"Muldentaler Städtelauf, Frühlingsluft atmen und Spaß obendrein - laufen kann schöner nicht sein." Mit ihrer selbst gedichteten Hymne auf den größten Volkssportlauf der Region kamen der 52-jährige Sänger Thomas Carl und sein zwölfjähriger Begleiter Austin Lukaschek am Schlagzeug nicht nur bei Läufern und Fans bestens an. Der Himmel weinte gar vor Rührung. Und so brauchte die neunjährige Pauline Lehne am ersten Verpflegungspunkt in Dehnitz den Wasserbecher für die vorbei eilenden Sportler nur halbvoll einzugießen: Petrus schüttete wie aus Kannen nach.

Sie tragen die gleiche Kleidung, wohnen in derselben Stadt und lernen beide in der Tanndorfer Schlossgärtnerei - nichts kann die beiden 20-jährigen Nerchauer Zwillingsbrüder Daniel und Tobias Reis sonst entzweien. Dies schaffte einmal mehr nur der Muldentaler Städtelauf. Schon in Oelschütz setzte sich Tobias ab und hatte die Nase vorn. Mutter Karin: "Tobias ist der bessere Läufer. Daniel war dagegen bei der Geburt eine ganze Stunde eher im Ziel." DJ Tobias Vetter (43) an den Reglern sorgte für den Rhythmus, bei dem jeder mit muss. Die Funken vom Burkartshainer Carnevalsclub mit ihren pinkfarbenen Puscheln feuerten zusätzlich an. Tempo! Tempo! Die 13-jährige Tara Klingberg aus Grechwitz trotzte Wind und Wetter, hielt ein Transparent, mit dem sie ihren Vater Marcus nach vorne peitschen will.

Cheforganisator Uwe Rosenberg bezeichnete die 11. Auflage des Städtelaufes von Wurzen nach Grimma abermals als großen Erfolg: "Immerhin, über 800 Aktive aus dem Landkreis Leipzig und darüber hinaus trugen sich in die Starterlisten ein. Wer weiß, hätte das Wetter mitgespielt, wäre die 1000er-Marke vielleicht zu knacken gewesen." Rosenberg vom veranstaltenden Grimmaer Lauftreff Hängebrücke bedankte sich bei den weit mehr als 100 ehrenamtlichen Helfern - aus Stadtverwaltungen, Feuerwehren und Vereinen. Landrat Gerhard Gey ließ es sich nicht nehmen, den Läufern auf dem Muldentalbahn-Radweg persönlich zu applaudieren. Er freute sich, dass auch jede Menge Sportfreunde aus der Bornaer und Geithainer Region teilgenommen hatten: "Seit 2008 bemühen wir uns nun schon um einen Radweg von Grimma nach Borna. Langsam aber sicher rückt er nun in greifbare Nähe. Die Finanzierung steht, Fördergelder von 90 bis abschnittsweise sogar 100 Prozent winken. Mein Traum ist es, irgendwann mal einen Lauf vom Muldental ins Leipziger Neuseenland zu erleben. Jedenfalls könnte der Radweg in zwei Jahren fertig sein."

In Neichen fehlte diesmal Original Hans-Jürgen "Melone" Müller. Er musste mit seiner Technik kurzfristig im Grimmaer Zielbereich aushelfen. Vor Ort heizte Bernd Fichtner als Moderator gewohnt stimmgewaltig ein. Als er die Ankunft von Simone Orban verkündete, streckte der neunjährige Feuerwehrjunge Oliver Reinicke seiner Deutschlehrerin zur Stärkung ein mundgerechtes Stück Banane entgegen. In Nerchau blies nicht nur ein heftiger Gegenwind, sondern auch die Schalmeienkapelle des Feuerwehrzuges der Großen Kreisstadt Grimma: Heinz Güttich intonierte das volle Programm: Hoch auf dem gelben Wagen, Blau blüht der Enzian, Mein Thüringen.

Der 41-jährige Bröhsener Michael Voß hatte sein journalistisches Handwerkszeug in der Grimmaer LVZ-Redaktion erlernt. Inzwischen arbeitet er für die Thüringer Allgemeine und berichtete als Sportredakteur bereits aus der ganzen Welt: "Dennoch ist und bleibt das Muldental meine Heimat. Hier trainiere ich, so oft ich kann. Seit Herbst hatte ich mir diesen einen Sonntag frei gehalten, um zum allerersten Mal beim Städtelauf dabei zu sein", strahlte er im Ziel vor Glück und mit Töchterchen Marisa um die Wette.

Während Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger wegen einer Hautfalte im linken Kniegelenk absagen musste, kam sein Wurzener Amtskollege Jörg Röglin immerhin als 636. im Ziel ein. Er hatte sogar noch genug Puste, um an der Seite von Maskottchen Wencel für den Tag der Sachsen zu werben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.03.2015
Haig Latchinian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr