Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Melanie Käseberg hält die Zügel der Pferdenacht in ihren Händen

Kinderreitfest Melanie Käseberg hält die Zügel der Pferdenacht in ihren Händen

Das Kinderreitfest wird mit Spannung in Grimma erwartet. Ein Höhepunkt ist die Pferdenacht am Sonnabend auf den Böhlschen Wiesen. Melanie Käseberg organisiert sie.

Ein gutes Team: Der Vorsitzende des Kinderreitfestes Grimma, Peter Richter, und Melanie Käseberg. Sie organisiert die Pferdenacht am 9. September.

Quelle: Thomas Kube

Grimma. Melanie Käseberg (28) hält bei der nächsten Pferdenacht am Wochenende in Grimma die Zügel in der Hand. Die 28-Jährige wird dabei von Stefanie Zehrfeld unterstützt. Die Pferdenacht findet im Rahmen des Kinderreitfestes am Sonnabend auf der Reitsportanlage Böhlsche Wiesen statt.

Melanie Käseberg sitzt seit ihrem vierten Lebensjahr auf dem Rücken eines Pferdes. „Mein Opa hat schon geritten. Mit zehn Jahren habe ich mein erstes Pferd bekommen“, sagt die Grimmaerin. Deshalb liegt ihr auch das Kinder- und Reitfest am Herzen. „Man kann gar nicht früh genug damit beginnen, eine Beziehung zwischen Pferd und Reiter aufzubauen“, meint die Pferdenärrin.

Zur Pferdenacht „wollen wir zeigen, dass das Pferd ursprünglich vorrangig in der Landwirtschaft eingesetzt wurde und erst später im Freizeitbereich“, erklärt Peter Richter (54), Vorsitzender des Kinderreitfestvereins Grimma. Stefanie Schiemichen aus Langenreichenbach wird demonstrieren, wie das Holzrücken mit dem Pferd in die moderne Forstwirtschaft integriert werden kann und welche Vorteile dieser Einsatz bietet.

Melanie Käseberg wird ihr Handpferd Descarta (2) vorstellen. „Hier geht es darum, zu zeigen, wie man ein junges Pferd auf Wettkämpfe vorbereitet“, sagt sie und verweist darauf, dass ein Pferd erst ab drei Jahre an Wettkämpfen teilnehmen sollte, da das Knochengerüst dann erst ausgeprägt ist. Gespannt können die Besucher auch auf die größte Pferderasse der Welt sein, die Shire Horse. Das Kaltblutpferd hat ein Gewicht von mehr als 1200 Kilogramm sowie ein Stockmaß von 1,70 bis zwei Metern. Diese Rasse wird Axel Schneider mit einem zweirädrigen Karren vorstellen.

Melanie Käseberg freut sich aber auch darauf, einen verdienstvollen Richter, Hans Jürgen Roick, während der Pferdenacht vorstellen und ehren zu können. Es wird einen Lampionumzug mit selbstgebastelten Friedenstauben geben. „Auch eine Überraschung fürs Publikum halten wir noch bereit“, sagt Peter Richter. Denn die Pferdenacht soll eine Vorgeschmack auf die Wettkämpfe am Sonntag geben, wenn die Zügel an den Nachwuchs gereicht werden.

Die Böhlschen Wiesen sind trotz Vollsperrung Wurzener Straße gut erreichbar. Ab Kreisverkehr „Schwarzer Netto“ wird die Strecke ausgeschildert.

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.09.2017 - 15:29 Uhr

Die Kreisklasse-Partie zwischen Schirmenitz und Doberschütz-Mockrehna hatte ruhig begonnen. Doch beim Stand von 8:3 flogen auf dem Spielfeld die Fäuste. Die Polizei ermittelt.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr