Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit dicker Haut ins kühle Naunhofer Nass

Mit dicker Haut ins kühle Naunhofer Nass

16 Grad Wassertemperatur. Wer sich am heutigen Sonnabend zur Saisoneröffnung des Naunhofer Waldbads ins kühle Nass stürzen will, braucht eine dicke Haut. "Wir machen aber auf alle Fälle um 10 Uhr auf", verspricht Schwimmmeisterin Kristine Eggers.

Voriger Artikel
Dietmar Senf: Schulneubau in Böhlen überflüssig
Nächster Artikel
Naunhofer Oberschule erhält neue Fenster

Unkrautvernichtung: Kristine Eggers entzündet den Gasbrenner von Schwimmmeisterin Julia Scheibe, mit dem die Fugen des Pflasters gereinigt werden.

Quelle: Klaus Peschel

Naunhof. Ihre Hoffnungen richten sich jedoch mehr auf die kommende Woche, wenn laut Meteorologen mit sommerlichem Wetter zu rechen ist.

Ob nun schon heute oder erst bei Badewannen-Temperaturen, die Besucher erwartet eine Einrichtung, die nach wie vor einen super Eindruck macht. Ein Resultat der Arbeiten, die jeweils in der kalten Jahreszeit laufen. "Dieses Mal hatten wir kostspielige Reparaturen an Umwälzpumpen", zählt Eggers auf. "Wir verfügen über zwei neue Sprungbretter, denn die alten waren gerissen. Den Boden des Plantschbeckens und den Turm haben wir frisch gestrichen."

Freilich gehören auch die Aufgaben im laufenden Betrieb dazu, die 2001 eröffnete Anlage in Schuss zu halten. In dieser Woche beispielsweise verbrannten die Mitarbeiter das Unkraut, das aus den Fugen des Pflasters schoss. "Das ist eine aufwendige Sache, aber weil wir hier im Wasserschutzgebiet liegen, dürfen wir keine Chemikalien verwenden", erläutert Eggers.

In der Debatte um die neuen Regularien im Waldbad waren zum Teil falsche Gerüchte im Umlauf. "So denken manche, sie müssten künftig das Eintrittsgeld an einem Kassenautomaten bezahlen. Das ist falsch", stellt Eggers klar. "Wir haben jetzt lediglich eine Registrierkasse, die wie im Supermarkt einen Bon auswirft. Sie ermöglicht es uns leichter abzurechnen, wie viele Karten welcher Art verkauft worden sind." Es bleibe also beim persönlichen Gegenüber von Besucher und Personal, wie es schon in Zeiten der Geldkassette bestand.

Neu sind allerdings die Preise. Erwachsene zahlen jetzt, wie berichtet, für die Tageskarte 3,50 Euro statt der bisherigen 3,30 Euro. Bei Kindern wurde der Preis von 1,50 auf 1,90 Euro angehoben. Die Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder beträgt neun Euro. Die Saisonkarte steigt für Erwachsene von 60 auf 72 Euro und für Kinder von 30 auf 38 Euro. Kostenlosen Zugang erhalten Schulen, der Hort, Kindertagesstätten und Jugendmannschaften der ortsansässigen Vereine während des Trainings. Erst jüngst hatte der Stadtrat eine weitere Ausnahme beschlossen. Auch die Übungsleiter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft müssen nichts zahlen, wenn sie ihre Kinder trainieren.

Öffnungszeiten im Mai: täglich 10 bis 19 Uhr

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.05.2014
Pfeifer, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr