Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Montessori-Kinderhaus in Grimma feiert 35. Geburtstag
Region Grimma Montessori-Kinderhaus in Grimma feiert 35. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 31.05.2016
Spiegelbild für buntes Treiben: Das Montessori-Kinderhaus „Sonnenschein“ in Grimma Süd hat mit einem Sommerfest sein 35-jähriges Bestehen gefeiert.  Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Grimma

 Im Montessori-Kinderhaus „Sonnenschein“ in Grimma Süd gab es gleich doppelten Anlass zum Feiern. Die 138 Kinder, 18 Pädagogen und ein halbes Dutzend Mitarbeiter im technischen Dienst sowie des Bundesfreiwilligendienstes nutzten das Sommerfest, um das 35-jährige Bestehen dieser Kindereinrichtung inmitten des Neubaugebietes zu feiern.

Das sehr farbenfrohe Treiben ist zum trefflichen Spiegelbild des Festmottos geworden, das von der Kita-Leiterin, Katrin Ballschuh, verkündet wurde: „Vielfalt in der Kita – Wir sind alle Kinder dieser Welt“. In der Tat werden im Montessori-Kinderhaus „Sonnenschein“ aktuell acht Mädchen und Jungen mit ausländischen Wurzeln betreut und auf spielerische Weise integriert. Weshalb Katrin Ballschuh zu Beginn des Festes vor allem die Kinder, jedoch auch Eltern und Großeltern sowie Vertreter des Trägers der Einrichtung, die AWO-Kinderwelt, in verschiedenen Sprachen herzlichst Willkommen hieß. So in Türkisch, Mazedonisch, Kurdisch und Persisch sowie Pakistanisch, Polnisch und Russisch.

Selbst wenn sie das nicht erwähnt hätte, wäre es nicht wirklich aufgefallen, dass in dieser Kindereinrichtung Knirpse aus so vielen verschiedenen Nationen gemeinsam und unbeschwert einen tollen Nachmittag erlebten. Sei es beim Singen und Tanzen zur Eröffnung des Festes, beim Burgenbau im Sandkasten, Malen und Schminken, Rutschen und Schaukeln oder beim Spielen und Toben überall in dem großzügig angelegten Spielgarten.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Grimmaer besuchen ihre alte Heimat zur Jubelkonfirmation in der Frauenkirche zu Grimma. Klaus Siefker nutzt die Gelegenheit, und stellt sein neues Buch „Der Pensionär“ vor.

30.05.2016

Die Klasse 2b der Grundschule Nerchau beschäftigte sich im Sachunterricht drei Wochen mit dem Thema „Unsere Nutztiere“ – auch Bauernhoftiere genannt. Der Höhepunkt war der Besuch des Landwirtschaftsbetriebes GbR Kupfer in Neichen.

30.05.2016
Grimma 250 Mädchen und Jungen tanzen - Nur Sieger bei der Schulsportestrade in Grimma

Rund 250 Mädchen und Jungen haben bei der 17. Schulsportestrade in Grimma getanzt. Dabei gab es nur Sieger, denn auf schlechte Bewertungen verzichtet diese Veranstaltung. Die LVZ hat mit einigen Akteuren vor Ort gesprochen.

29.05.2016
Anzeige