Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Muldental in Fahrt“ beschert mehr Verbindungen und Haltestellen

Nahverkehr „Muldental in Fahrt“ beschert mehr Verbindungen und Haltestellen

Im Muldental gehen zusätzliche Buslinien an den Start. Bis in den Abend, an Wochenenden und in den Ferien stehen Verbindungen zur Verfügung. Für das sachsenweite Modellprojekt fiel am Dienstag auf dem Grimmaer Markt der Startschuss.

Im Muldental rollen Busse jetzt öfter, bis in den Abend, an Wochenenden und in den Ferien: Fürs sachsenweite Modellprojekt fiel der Startschuss am Dienstag auf dem Grimmaer Markt.

Quelle: Thomas Kube

Landkreis Leipzig. Zum Quantensprung in Sachen Nahverkehr holt die östliche Landkreis-Region aus. Statt den öffentlichen Nahverkehr auszudünnen, bringt das Projekt „Muldental in Fahrt“ seit Wochenbeginn ein verbessertes ÖPNV-Angebot für rund 100 000 Einwohner mit sich. Bislang waren die Offerten hauptsächlich auf den Schülerverkehr ausgerichtet, ließen damit viele Nutzergruppen wie Senioren, Berufstätige, Einkäufer und Touristen außen vor. Rund um die Kernstädte Grimma, Bad Lausick, Colditz und Brandis soll sich das nun gravierend ändern. „Ein dichtes Netz an Haltestellen und Busverbindungen soll die Bürger zum Umsteigen auf den öffentlichen Nahverkehr animieren“, wünscht sich Steffen Lehmann, Geschäftsführer des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) als einer der Initiatoren.

 

Bereits im Dezember waren die ersten vier Linien an den Start gegangen. Mit dem Fahrplanwechsel am 7. August fiel der Startschuss für die nächste Projektstufe. Zusätzliche Fahrten abends und an den Wochenenden stehen nun im Fahrplan. Außerdem wurde die Anbindung an die Bahn optimiert. Statt bisher sechs Plus-Busse rollen nunmehr zwölf. Fast 60 Orte werden im Taktverkehr angebunden – doppelt so viele wie bislang. Weiterer Vorteil: Auch in den Ferien ist jetzt für Anschluss gesorgt.

Berger: Projekt wirklich Paradigmenwechsel

„In der Politik ist oft von Paradigmenwechsel und Nachhaltigkeit die Rede“, betonte der Grimmaer Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) zum offiziellen Projektstart am Dienstag. „Auf ,Muldental in Fahrt‘ treffen diese Begriffe wirklich zu.“ Berger gehört zu den Bürgermeistern, denen zum Auftakt vielfach Lob für ihren Mut und ihr Mitwirken gezollt wurde. Ebenso wie alle anderen Projektbeteiligten – angefangen von Landkreis über MDV bis hin zu Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig und Freistaat – einte die Protagonisten die Überzeugung, dass sie etwas wirklich Neues wagen wollen.

Beim offiziellen Projektstart in Grimma wird das sächsische Vorzeigevorhaben erläutert

Beim offiziellen Projektstart in Grimma wird das sächsische Vorzeigevorhaben erläutert.

Quelle: Thomas Kube

Aus berufenem Munde gab es dafür am Dienstag in Grimma viel Anerkennung. Professor Heiner Monheim, deutschlandweit anerkannter Verkehrsexperte, attestierte den Akteuren, auf dem richtigen Weg zu sein. „Was Sie hier machen, sucht seinesgleichen“, so der Bonner Forscher. Monheim ist kein Autofreund, plädiert seit Jahren für vernetzte Systeme, die alle Verkehrsarten intelligent verknüpfen. Und genau darum geht es bei „Muldental in Fahrt“.

Integraler Taktfahrplan ist das Herzstück

Als Schlüssel zum Erfolg gilt ein sogenannter Integraler Taktfahrplan. Dieser stimmt die Fahrzeiten der Busse aufeinander ab, statt jede Linie einzeln zu planen. Charakteristisch ist, dass das Umsteigen nicht nur an einer zentralen Haltestelle, sondern an möglichst vielen Knotenpunkten stattfindet und so immer wieder Anschluss in möglichst viele Richtungen besteht. Deshalb war es auch eine Mammutaufgabe, die Voraussetzungen für die zweite Projektstufe zu schaffen. Nicht nur neue Busse mussten gekauft werden. „Insgesamt haben wir 66 neue Haltestellen installiert, sodass sich deren Zahl auf inzwischen 336 erhöht hat“, erklärte Andreas Kultscher, Geschäftsführer der Regionalbus Leipzig GmbH. Nicht ganz leicht sei es außerdem gewesen, auf dem aktuellen Arbeitsmarkt 30 neue Busfahrer zu finden. „Insgesamt“, so Kultscher, „wird sich die Verkehrsleistung im Projektgebiet um 25 Prozent erhöhen.“ 18 barrierefreie Busse helfen, die zusätzlichen Kilometer zu bewältigen.

Dass nicht alles auf Anhieb reibungslos funktioniert, sei den Beteiligten bewusst, hieß es. Laut MDV-Chef Lehmann hatten sie sich bereits am Montag zu einer ersten Manöverkritik getroffen. Berger appellierte, Zweiflern und Skeptikern mit Informationen zu begegnen. „Vieles ist neu und ungewohnt, deshalb werden wir auch erst einmal ausgeschimpft.“ Aber das müsse man jetzt aushalten, eventuell nachbessern und sich bewusst sein, so Berger: „Mit der Einführung des neuen Taktfahrplanes ist nur ein erster Schritt auf einem unglaublich langen Weg getan.“

Von Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.02.2018 - 18:56 Uhr

Leutzscher siegen in Lindenau 1:0/Jonas Kahle trifft /Lok Engelsdorf mit spätem Ausgleich

mehr
  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr