Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Muldentaler Nachwuchs zeigt in Grimma, was er drauf hat
Region Grimma Muldentaler Nachwuchs zeigt in Grimma, was er drauf hat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 14.05.2017
Die Grimmaer „Dazzling Flights“ halten der Schulsportestrade von Anbeginn an die Treue. Quelle: Foto: Roger Dietze
Anzeige
Grimma

Alle Jahre wieder zeigt der Muldentaler Nachwuchs in der Grimmaer Muldentalhalle im Rahmen der Schulsportestrade, was er bewegungstechnisch und -koordinatorisch drauf hat. Daran hat sich auch nach dem Tod von „Mr. Schulsportestrade“ Harald Riegert nichts geändert. „Die Fußstapfen, die er hinterlassen hat, waren sehr groß, umso froher bin ich, dass das neue Organisations-Duo Matthias Danz und Gerd Langner eine neue Basis für die Fortsetzung dieser Veranstaltung geschaffen haben“, so die Grimmaer Schul- und Kulturamtsleiterin Jana Kutscher. Eine Basis, auf der sich am vergangenen Sonnabend im Rahmen der mittlerweile 18. Schulsportestrade 17 Formationen aus Muldentaler Grund- und Oberschulen, aus Horten, Vereinen und andere Tanzgruppen präsentierten. Zu letzterer Fraktion gehören ehemalige Schülerinnen der Grundschule Otterwisch, die die vorgestrige Veranstaltung mit gleich zwei Auftritten – einem Tanz-Mix sowie einer HipHop/Modern Dance-Darbietung – bereicherten. „Viele unserer Tänzerinnen betreue ich schon seit ihrer Kindergarten-Zeit, mittlerweile denken sich die älteren von ihnen ihre Choreografie selber aus“, berichtet Tanztrainerin Alexandra Rostock. Ein wenig mehr Unterstützung benötigen demgegenüber noch die Mutzschener Hortkinder, die vorgestern wie bereits im vergangenen Jahr für Unterhaltung in Form einer Pezziball-Trommel-Performance sorgten. Dass die Gruppe zu 100 Prozent weiblich besetzt war, begründete Erzieherin Edith Gärtner damit, dass die Jungs durchaus Spaß an dieser Sache, jedoch Schwierigkeiten damit hätten, den Rhythmus zu halten. „Bei unserem demnächst stattfindenden Oma und Opa-Tag dürfen sie sich aber beweisen“, so Gärtner. Ihre sportlichen Qualitäten unter Beweis stellte im Rahmen der 18. Schulsportestrade auch eine Judo-Gruppe aus der Grundschule Hohnstädt. Sehr zur Freude von Gerd Langner. „Es ist die erste Aufführung dieser Art, die ich umso mehr begrüße, weil es mir ein Anliegen ist, die sportliche Bandbreite des Muldentaler Nachwuchses auch jenseits des Tanzens in diesem Rahmen darzustellen“, so der Schulsportkoordinator, der in diesem Jahr die Cheforganisation der Estrade gemeinsam mit Matthias Danz zum dritten Mal nach Hartmut Riegerts Tod in den Händen hielt. Eine Aufgabe, die auch nach fast zwei Jahrzehnten noch kein Selbstläufer sei. „Wir schreiben grundsätzlich alle Schulen an, und während einige uns von Anfang an die Treue halten, zeigen andere kein Interesse“, so Langner, der letzteren Umstand jedoch grundsätzlich nicht als Problem betrachtet. „Schulen haben unterschiedliche Schwerpunkte, für uns ist es wichtiger, dass die, die sich beteiligen, mit Freude und Spaß bei der Sache sind.“

Von Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Dürrweitzschener Blütenfest wurde am Wochenende traditionell gefeiert. Die 39. Auflage wurde maßgeblich vom Verein Bürgerzentrum Thümmlitzwalde organisiert und wurde gut besucht.

14.05.2017

Die zweite Jahrhundertflut binnen kurzer Zeit an der Mulde lag gerade einmal 17 Tage zurück, als Wolkenbrüche über der gesamten Region niedergingen und Bäche in Flüsse verwandelten, Schlamm von den Feldern spülten. Am 20. Juni 2013 versank auch ein Teil von Seelingstädt. Die Gefahr der Wiederholung soll nun gebannt werden.

17.05.2017

Die Bauabnahme ist erfolgt, doch ehe der neue Sportplatz hinter der neuen Bad Lausicker Turnhalle genutzt werden kann, gehen noch ein paar Wochen ins Land. Der verlegte Rollrasen muss ordentlich anwachsen, um den künftigen Belastungen dauerhaft standhalten zu können.

13.05.2017
Anzeige