Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Überfallserie auf Shops: 26-Jähriger muss viereinhalb Jahre in Haft

Prozess Nach Überfallserie auf Shops: 26-Jähriger muss viereinhalb Jahre in Haft

Er bereut es und weiß, dass „es der größte Fehler meines Lebens“ war. Nachdem Ibrahim Z. im Jahr 2013 eine Tankstellen und ein Handyshop überfallen hatte, verurteilten ihn sowohl die Landgerichte Halle und Leipzig zu Haftstrafen. Für einen dritten erpresserischen Raub gab es am Mittwoch einen Zuschlag – viereinhalb Jahre.

Der Täter muss viereinhalb Jahre in der Justizvollzugsanstalt in Waldheim absitzen (Symbolfoto).
 

Quelle: dpa

Leipzig/Naunhof. Die 5. Strafkammer des Landgerichtes Leipzig verhandelte unter Vorsitz des Richters Berthold Pfuhl den Raubüberfall auf die Tankstelle in Naunhofs Brandiser Straße am 1. Mai 2013. Der zweite Überfall, den der heute 26-Jährige begangen hatte. Da war Z. wieder den exklusiven Wünschen seiner Freundin erlegen. Seine Eltern hatten sich gerade getrennt. Die Fachabitur-Ausbildung hatte er abgebrochen. „Es war eine blöde Zeit. Mir fehlte die Reife und ich hatte die falsche Freundin“, erklärte er den Prozessbeteiligten. Er schnappte sich damals ein Messer und erpresste Bargeld von den Tankstellenmitarbeiterinnen. Besonders bedrohlich kann der vermummte Jugendliche dabei nicht gewirkt haben. „Ich hatte das Gefühl, dass er mehr vor mir erschrocken war, als ich vor ihm, als ich in fragte, ob ich ihm helfen kann“, erinnerte sich Andrea L. an den Abend, als Ibrahim Z. den Verkaufsraum der Tanke betrat. Ihre Kollegin Madeleine S. stand an der Kasse und wollte nichts riskieren. Händigte ihm das Geld aus. Mit 1000 Euro verschwand Z. so schnell, wie er aufgetaucht war. Alle Überfälle, die Z. nachgewiesen wurden, seien dilettantisch ausgeführt worden. „Ein abgezockter Verbrecher sind sie wohl nicht“, schätzte Richter Pfuhl ein.

Der Angeklagte gestand die Tat gleich nach der Anklageverlesung durch Staatsanwalt Gildemeister. Entschuldigte sich aufrichtig bei den beiden Opfern und versicherte dem Gericht, dass er „aus diesen Fehlern“ gelernt habe. In der Justizvollzugsanstalt Waldheim, wo er seit 15 Monaten einsitzt – die anderen Taten wurden bereits verhandelt – beschäftige er sich intensiv mit der Aufarbeitung der Taten. „Bis zu meinem Haftantritt im November 2015 hatte ich alles verdrängt.“

Bei der Strafbemessung – es wurde auf schwere räuberische Erpressung in Tateinheit mit versuchter Nötigung angeklagt – rieben sich Verteidigung, Staatsanwaltschaft und Gericht an der Frage, ob die Tat als ein minderschwerer Fall eingestuft werden kann. Der Kläger: Nein. „Die Tat war Bestandteil einer Tatserie, bei dem erheblicher Schaden auch an Personen entstand“, so Staatsanwalt Gildemeister, der auf eine zu bildende Gesamtfreiheitsstrafe von 5 Jahren und 4 Monaten plädierte. Die Verteidigung: Ja. „Das Geständnis des Angeklagten war für das Verfahren von großer Bedeutung. Die Beweislage war schwierig und hätte den Prozess anders verlaufen lassen“, argumentierte Rechtsanwalt Markus Czempik, der viereinhalb Jahre Haft forderte. Dem folgte die Kammer – auch in der Einordnung des minderschweren Falls. Beide Seiten verzichten auf Rechtsmittel. Das Urteil ist rechtskräftig.

Die Freundin hat Ibrahim Z. nicht mehr – eine Griechin.

Von Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche werben auf der Azubi- und Studienmesse am 3. Februar 2018 in Grimma um die Fachkräfte von morgen. Die Unternehmen informieren vor Ort über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr