Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nachwuchs füllt zwei Klassen in Colditz

Nachwuchs füllt zwei Klassen in Colditz

Ein Blick ins Schulhaus und liebevolle Versorgung: Beim Tag der offenen Tür am Sonnabend war der von den Müttern selbstgebackene Kuchen nicht zu bewältigen. "Das lag aber nicht daran, dass wenig Besucher da waren", erklärte Schulleiterin Katrin Knoll.

Voriger Artikel
Neue Kita in Großbothen: Spielzeugbagger und Spaß
Nächster Artikel
Karpfen, Hecht und Co. wandern in Klingaer Netze

Konzentriert: Künftige Schulkinder probieren sich in Colditz aus.

Quelle: Andreas Röse

Colditz. "Bei uns backen immer die Mamis der Viertklässler die Kuchen. Und davon gibt es in diesem Schuljahr zwei Jahrgänge, letztes Jahr war es nur einer." Die Schulleiterin selbst konnte den Trubel auf dem Außengelände kaum wahrnehmen. "Ich war fast nur im Sekretariat gebunden", sagte Knoll. "Ein Großteil der Besucher waren Familien der künftigen Schulanfänger. 40 Anmeldungen haben wir bislang entgegengenommen", freut sich Knoll über den anhaltenden Trend.

Die künftigen Erstklässler durften ihre Bildungsstätte am Sonnabend ausführlich begutachten. Die Grundschule Colditz präsentierte sich mit allen Angeboten des Schulalltags. Vorgestellt wurden die verschiedenen Lehr- und Lernmittel wie zum Beispiel die interaktiven Tafeln. Außerdem wurden in den Klassenräumen die Ganztagsangebote veranschaulicht. Die Colditzer Grundschule bietet unter anderem eine Computer AG, eine Keramik- sowie Holzwerkstatt und künstlerisches Gestalten an. Den Besuch der künftigen Erstklässler nutzten die beiden Horteinrichtungen von Diakonie und Volkssolidarität ebenfalls, um auf sich aufmerksam zu machen.

Für die sportliche Betätigung sorgten die Fußballer vom HFC Colditz, die eine Torwand bereitstellten. Die musikalische Umrahmung gestaltete die Musikschule Fröhlich, die mit ihren Stücken begeisterte. Die Schulleiterin würdigte alle Mitstreiter für den gelungenen Vormittag. "Alle Kollegen, Eltern und Partner haben viel mitgeholfen. Für diese Hilfe möchte ich mich bedanken", sagte Knoll. Robin Seidler

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.10.2013

Seidler, Robin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchen die besten Sportler 2016.  Jetzt hier abstimmen! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig läuft. Hier abstimmen! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche warben auf der Azubi- und Studienmesse am 4. Februar 2017 in Grimma um die Fachkräfte von morgen. Auch die folgenden Unternehmen informierten vor Ort über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr