Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Naunhof: Haus Grillensee wiedereröffnet

Naunhof: Haus Grillensee wiedereröffnet

20 Monate hat es gedauert, bis das Haus Grillensee der Kindervereinigung Dresden in Naunhof wieder uneingeschränkt Gäste empfangen konnte. Zwar hat dort schon seit einigen Tagen wieder das Kinderlachen ein Zuhause.

Naunhof. Doch mit einem festlichen Akt wurde die Einrichtung erst gestern wiedereröffnet.

Damit sei die „Operation Sandsack“ endgültig abgeschlossen, machte Michael Stroh vom Vorstand der Kindervereinigung klar. Er wollte aber nicht einfach so zur Tagesordnung übergehen. Ihm schien es wichtig, noch einmal auf die Überschwemmungen großer Teile der Kindereinrichtung im Januar 2011 einzugehen.

Um die Katastrophe mit all ihren Folgen Revue passieren lassen zu können, baute er symbolisch eine Brücke des Dankes, über die er alle Helfer hat gehen lassen. Zu denen gehörte der ehemalige Bürgermeister Uwe Herrmann, der als Ehrengast geladen war. Doch dieses Mal kam er im feinen Zwirn, also ohne Gummistiefel. Dafür aber mit dem Handy von damals. „Darauf habe ich noch immer die ersten Hochwasserbilder von hier abgespeichert“, sagte er.

Sein Interimsnachfolger im Amt, Jörg-Dietmar Funke, zeigte sich, wie alle Gäste, beeindruckt von der Leistung des Wiederaufbaus. Obgleich dieser deutlich länger als erwartet angedauert hat, weil, wie sich Michael Stroh nicht verkneifen konnte zu erwähnen, eine Menge widriger Umstände zur Verzögerung beigetragen hätten.

Aber nun präsentiert sich das Haus Grillensee so, „als wäre gar nichts passiert“, bemerkte einer der Gäste voller Bewunderung. „Möge dies ein Kompliment an die Mitarbeiter des Hauses sein, die dafür Übermenschliches vollbracht haben“, meinte daraufhin Michael Stroh. Welche Entbehrungen nötig gewesen waren, das kann nur das Team um Hausleiterin Carmen Knoth ermessen. Und so war es für alle Gäste verzeihlich, dass Carmen Knoth die Fassung verlor, als sie sichtlich gerührt und gar unter Tränen ihren Mitarbeitern Anerkennung zollte und ihnen dankte. „Was ihnen an Mehrbelastungen zugemutet worden ist, war nicht selbstverständlich hinzunehmen. Ich bin stolz auf sie.“

Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr