Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Mann blockiert A 14 und bedroht Fahrer hinter ihm
Region Grimma Mann blockiert A 14 und bedroht Fahrer hinter ihm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 27.11.2018
Auf der A 14 hat ein Autofahrer die Wagen hinter ihm zu einer Vollbremsung gezwungen. Quelle: dpa
Naunhof

Die Polizei sucht dringend Personen, die am 10. November auf der A 14 in Richtung Magdeburg – Höhe Albrechtshain – Zeuge einer Nötigung wurden. Etwa um 16 Uhr war ein Audi-Fahrer auf der Autobahn von einem Seat ausgebremst worden. Der Seat-Fahrer war mit seinem Auto auf die linke Fahrspur vor den Audi gewechselt und hatte diesen mit einer Notbremsung zum Stillstand gezwungen. Dies löste eine Kettenreaktion aus: Alle weiter hinten stehenden Fahrzeuge mussten ebenfalls stark auf die Bremse drücken.

Der Seat-Fahrer stieg anschließend aus seinem Auto, ging zum Wagen des Audi-Fahrers und versuchte, dessen Tür aufzureißen. Die Tür war jedoch gesichert – der Seat-Fahrer bedrohte den Audi-Fahrer daraufhin verbal. Hiernach ging er weiter zu dem dahinter stehenden Transporter, dessen Insassen Warnwesten trugen. Die Polizei vermutet, dass diese den Seat-Fahrer aufgefordert haben, die Autobahn nicht weiter zu blockieren – der Mann rannte nach dem Gespräch zu seinem Seat zurück und fuhr weiter.

Der 77-jährige Audi-Fahrer stellte eine Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr – die Polizei ermittelt außerdem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Im Zuge dessen sucht die Polizei dringend Zeugen, insbesondere die beiden Personen mit Warnwesten, welche mit einem größeren Transporter hinter dem Audi standen. Zeugen können die Verkehrspolizeiinspektion unter der Telefonnummer (0341) 255 - 2851 erreichen.

Von Maximilian könig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Anbauflächen werden zum Spekulationsobjekt. Der Gier nach Ackerland widmete sich kürzlich ein Forum von Bündnis 90/Die Grünen im Schloss Wurzen.

27.11.2018

Deutlich häufiger als im Vorjahr schlugen Täter 2017 in Trebsen zu. Die Polizei vermeldete einen Anstieg der Kriminalität um ein Drittel. Trotzdem gab es auch beruhigende Worte vom Polizeirat.

27.11.2018

Mit einem Festakt feiert der Grimmaer Johann-Gottfried-Seume-Verein „Arethusa“ am 1. Dezember sein 20-jähriges Bestehen. Der Verein hält das Erbe des Dichters hoch und will das Göschenhaus unterstützen.

27.11.2018