Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Naunhof: Streit um Wahlabsage geht weiter

Naunhof: Streit um Wahlabsage geht weiter

Mit Kritik an Landrat Gerhard Gey reagiert der stellvertretende Bürgermeister von Naunhof, Uwe Kulisch, auf die Begründung zur Absage der Bürgermeister-Wahlen.

Voriger Artikel
Naunhof erwägt Klage gegen Wahlabsage
Nächster Artikel
Bad Lausick: Zimmer brennt in Wohnstätte

Der Flyer mit einer umstrittenen Passage unter der Lupe. Kulisch sagt, er habe sich privat geäußert. Die Rechtsaufsicht sieht ein amtliches Statement.

Naunhof. Er wirft dem Kreischef vor, mit zweierlei Maß zu messen, und verweist auf die frühere Wahlwerbung des Landrats. Dieser wiederum sieht zwischen beidem einen wesentlichen Unterschied.

Die Rechtsaufsicht hatte einen Wahlflyer der Unabhängigen Wählervereinigung (UWV) und der Wählervereinigung Ammelshain für den Kandidaten Carsten Graf als Verstoß gegen die Neutralitätspflicht eingestuft und die für den vergangenen Sonntag angesetzte Bürgermeisterwahl abgesagt. Moniert worden war, dass Uwe Kulisch (UWV) und drei Ortsvorsteher jeweils mit Nennung ihrer Funktionen ein Statement für Graf abgegeben hatten.

Kulisch kontert nun, „dass Berufspolitiker, wie Bundestags- und Landtagsabgeordnete, im Parteiauftrag Wahlwerbung für einen Kandidaten ihrer Partei mit Benennung ihrer politischen Machtposition machen dürfen, obwohl diese sehr wenig Verbindung mit der Kommune haben." Der CDU-Landrat Gey habe in der Vergangenheit für seine Wahl die Werbung vieler bekannter Bürgermeister gern in Anspruch genommen. Kulisch räumt zwar ein, dass dann auf deren Amtsbezeichnung verzichtet wurde. Grundsätzlich sei aber „die Verwendung der Amtsbezeichnung auch im Wahlkampf zulässig", wie es nach seiner Kenntnis mehrere Gerichtsentscheidungen deutlich machen würden. Der Flyer für Graf sei also nicht zu beanstanden.

Für den konkreten Fall erklärt Uwe Kulisch: „Weder der stellvertretende Bürgermeister noch die Ortsvorsteher haben die Meinungsäußerung ausdrücklich in einer amtlichen Eigenschaft abgegeben." Dies gehe aus der nichtamtlichen Gestaltung des Flyers hervor. „Die Meinungen wurden privat geäußert."

Landrat Gey bekräftigt hingegen: „Es ist unzulässig, wenn sich jemand mit Namen und Amtsbezeichnung per Statement in einen Wettbewerb einschaltet und damit einen Bewerber bewertet, der sich in derselben Gemeinde für das Amt des Bürgermeisters zur Wahl stellt. Das müssten der ehemalige Naunhofer Bürgermeister, Uwe Herrmann, der sich ebenfalls auf dem Flyer äußert, und Carsten Graf, der Bürgermeister in Mutzschen war, wissen." Der grundsätzliche Unterschied zu seiner Wahlwerbung sei, so Gey, dass dort nie die Amtsbezeichnungen der Unterstützer auftauchten. „Ich habe mich an das Neutralitätsgebot gehalten", erklärt der Landrat.

Sein erster Beigeordneter, Wolfgang Klinger, der der Rechtsaufsicht vorsteht, erläutert: „Nehmen wir an, niemand hätte die Wahl abgesagt und Amtsverweser Funke wäre an diesem Tag krank gewesen. Dann hätte Herr Kulisch die Gesamtverantwortung gehabt. Mit seinem Statement als stellvertretender Bürgermeister hätte er die Wahl nicht neutral gewährleisten können."

Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr