Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Naunhof: Superstimmung rund um die Knolle
Region Grimma Naunhof: Superstimmung rund um die Knolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 10.09.2012
Anzeige

Hinein ins Vergnügen – sagten sich Jung und Alt und bevölkerten Festzelt, Schlemmermeile, Karussells und die zahlreichen Stände. Und wer spielte die Hauptrolle? Natürlich die tolle Knolle!

Luise, Lucie, Melanie, Celina, Nine und Lisa schnappten sich ein paar der Erdäpfel, zogen über das Festgelände und verteilten sie lachend unter die Leute. Als echte Naunhoferinnen kennen sie natürlich sämtliche Rezepte, um ein gelungenes Gericht zu kreieren. Dazulernen konnten die sechs Freundinnen zwischen zehn und 14 dennoch. Denn auch in diesem Jahr zog der Wettbewerb rund um das schmackhafteste, traditionelle Kartoffelgericht wieder Kochkünstlerinnen an. Alle drei ersten Plätze gingen an ein Kreativ-Team rund um Anneliese Fritzsche. Gesucht wurde auch das ausgefallenste Gericht: „Die Kartoffelmäuse" machten das Rennen.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_19148]

Zur großen Überraschung aber wurde das Programm im Festzelt: Mit Tempo, Talent und Leidenschaft brachten junge Leute ihr Publikum zum Jubeln: Sophie Geisler und Natalie Deus zeigten Showtanz vom Feinsten. „Wir wollten mal was Eigenes machen", erklärte das hübsche Duo nach seinem erfolgreichen Auftritt.

Die „Protagonisten" – eine Naunhofer Nachwuchsband – überzeugte musikalisch; Humor und Akrobatik verband ein Leipziger Duo. Überhaupt die Akrobaten: Was für tolle Salti, was für perfekte Pyramiden und was für eine Körperbeherrschung! Die Freude über das gelungene Programm stand auch Anja Gaitzsch von der Kultur WerkStadt ins Gesicht geschrieben: „Wir haben den Wandel gewagt und es hat geklappt! Erstmals haben wir keine Blasmusik im Nachmittagsprogramm, sondern junge Nachwuchstalente. Diese jungen Leuten sollten eine Chance bekommen und der Erfolg gibt uns recht. Den Protagonisten haben wir Räumlichkeiten zum Proben zur Verfügung gestellt und der Band die Möglichkeit zur Präsentation gegeben. Klasse, dass dies so schöne Früchte trägt."

Darüber, dass die jungen Leute so leidenschaftlich bei der Sache sind, konnte auch Joachim Burchert nur staunen. Und das will was heißen! Schließlich hat der gestandene Moderator schon viel gesehen und erlebt. Doch ob drinnen im Zelt oder draußen auf dem Gelände rund um die Grundschule: Überall waren die Stände umlagert: Erstmals präsentierte sich die Stadt Naunhof mit eigenem Stand. Für Hingucker sorgte Anja Pöge (19) vom Rassegeflügelzüchterverein Naunhof und Umgebung mit ihrem Deutschen Zwerghahn ebenso wie die Modellboote der Interessengemeinschaft Schiffsmodellsport und die vielen anderen Angebote Naunhofer Vereine. Mit Spannung, Spaß und Märchenhaftem begeisterte die Naunhofer Theatergruppe kleine und große Zuschauer. „Schneeweißchen und Rosenrot" stand diesmal auf dem Plan. Amüsieren, Freunde treffen, wandeln, Geselligkeit pflegen oder auch die Seele baumeln lassen – Jürgen Wagner brachte es auf den Punkt: „Super-Stimmung an allen drei Tagen." Das Kartoffelfest ist das Fest der Feste in Naunhof!

Ingrid Hildebrandt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diese Sportveranstaltung ist längst der berühmte „Selbstläufer": Beim 14. Beuchaer Triathlon Day traten am Sonnabend 118 Mannschaften bei der Family-Variante und 160 Teams beim „Profi-Lauf" an.

10.09.2012

Über eine außergewöhnliche Einladung darf sich Ekkehard Schmidt aus Trebsen freuen. Er und seine Gattin Elfriede sind am heutigen Sonnabend zu Gast bei Bundespräsident Joachim Gauck.

08.09.2012

Für Unmut sorgt ein weiterer Flyer, den die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) vorgestern in Nauhhof verteilte. Darin äußert sie ihre Meinung zur Absage der Bürgermeister-Wahlen.

17.07.2015
Anzeige