Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Naunhof: Tickets werden gereicht

Naunhof: Tickets werden gereicht

Die Notbremse zog jetzt die Stadt Naunhof. Wiederholt hatten Randalierer die Automaten an der Zufahrt zum Parkplatz am Moritzsee geplündert. Jetzt wird dort wieder von Hand abkassiert.

Voriger Artikel
Naunhof: Ein Sieg für die Demokratie
Nächster Artikel
550 Teilnehmer bei Mulde-Regatta

Menschen ersetzen den Parkautomaten: Tobias Greinert und Stephanie Graumnitz gehören zu jenen Mitarbeitern der Stadt, die jetzt am Naunhofer Autobahnsee die Tickets in die Autos reichen.

Quelle: Klaus Peschel

Naunhof. Bis 2009 gab es das schon einmal so ähnlich an dem Gewässer, das vielen besser als Autobahnsee bekannt ist. Bedienstete der Stadt standen an der Schranke, zogen Tickets aus den Automaten und reichten sie gegen Bares in die Autos. Damit waren die Automaten zu unterhalten und gleichzeitig die Angestellten zu entlohnen.

So kam es, dass im Zuge des Ausbaus der Autobahn-Anschlussstelle Naunhof und der damit verbundenen Umgestaltung der Zufahrt zum Parkplatz der Verkäufer als Zwischenglied wegfiel. Die Badelustigen sollten nunmehr am Automaten halten, sich für fünf Euro pro Wagen einen Parkschein ziehen und erst danach weiterfahren. Taten sie aber nicht; zumindest nicht alle. Etliche Fahrer hielten nichts vom kostenpflichtigen Parken und passierten den Automaten, ohne zu zahlen. Die Einnahmen der Kommune durch den Ticketverkauf gingen von 140 000 Euro im Jahr 2008 auf schlappe 60 000 im Vorjahr zurück.

Weil sich viele Kraftfahrer durchmogelten, musste die Stadtverwaltung häufiger die Parkplätze kontrollieren, um Autos ohne Ticket aufzuspüren. Und mit dem Entdecken der Parksünder war es nicht getan. In der Folge mussten die Fahrzeughalter ermittelt, Bußgeldbescheide verschickt und deren Eingang kontrolliert werden. Eventuell waren sogar noch Mahnbescheide zu bearbeiten. Das alles bedeutete einen höheren Verwaltungsaufwand, der die Ausgaben der Stadt für den Parkplatz steigen ließ.

Und noch ein Posten schlug zu Buche: die Beschädigungen. Der Automat wurde demoliert, mitunter in der Dunkelheit sogar aufgebrochen mit dem Ziel, ans Geld zu gelangen. In einer Nacht hatten Diebe sogar die Aluminium-Balken der zum Automaten gehörenden Schrankenanlage abgesägt. Die Sachbeschädigungen gingen mächtig ins Geld.

Am Ende stand nahezu ein Null-Summen-Spiel. Ordnungsamtsleiter Daniel Brcak kennt zwar die Meinung in der Bevölkerung, Naunhof würde mit dem Parkplatz gut verdienen. Doch er winkt ab: „Das ist keine Gelddruck-Maschine." Es würde im Grunde kaum mehr eingenommen als das, was ausgegeben werde.

Also sah sich Amtsverweser Jörg-Dietmar Funke zum Handeln gezwungen. Die Stadt schrieb öffentlich Stellen auf der Basis geringfügiger Beschäftigung aus. Und nunmehr kassieren Teilzeitkräfte, die maximal 400 Euro im Monat verdienen, die Autofahrer ab. Bis zum September sollen sie eingesetzt werden, wenn es die Wetterlage gerechtfertigt.

Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr