Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Naunhof: Zocher will Dienst am 1. April antreten
Region Grimma Naunhof: Zocher will Dienst am 1. April antreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 19.05.2015
Volker Zocher Quelle: Archiv
Anzeige
Naunhof

"Damit hat die Stadt Naunhof nach einer bewegten Zeit wieder einen Bürgermeister", hieß es in der Mitteilung aus Borna.

Der neu gewählte Volker Zocher (parteilos) könne nach Ablauf der einmonatigen Rechtsmittelfrist das Amt antreten. Möglich sei aber auch, dass die Stadt Naunhof vorab auf die Einlegung des Rechtsmittels verzichte, um die Bestandskraft und damit den Amtsantritt des gewählten Bürgermeisters schneller zu erreichen. Inwieweit die Stadt davon Gebrauch mache, liege in ihrem Ermessen, so das Landratsamt.

In Naunhof gibt es zu den Abläufen bereits konkrete Pläne. "Volker Zocher hat mir heute mitgeteilt, dass er das Amt des Bürgermeisters der Stadt Naunhof am 01.04.2013 übernehmen werde", erklärte Amtsverweser Karsten Rottstädt gestern. Der Stadtrat werde Zocher am 27. März anlässlich seiner planmäßigen Sitzung vereidigen. "Herr Zocher tritt dann seinen Dienst als Bürgermeister am 01.04.2013 an", so Rottstädt. Schon jetzt allerdings werde er von ihm als Amtsverweser laufend über die Verwaltungsgeschäfte informiert, so dass er über die anstehenden Aufgabe bereits bestens im Bilde sei.

Die vom Kandidaten Carsten Graf und von UWV-Ratsherr Sylvio Mahla angestrengten Verfahren vor dem Verwaltungsgericht (VG) Leipzig wegen der Absage der im September 2012 geplanten Wahl laufen weiter. Ein Verhandlungstermin sei allerdings noch nicht angesetzt, erklärte VG-Sprecherin Susanne Eichhorn-Gast gestern. Einfluss auf die Gültigkeit der jetzigen Wahl haben die Verfahren laut Landratsamt nicht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.03.2013

Heinrich Lillie

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu wenig Platz pro Huhn, zu viel gefährliches Pilzgift pro Liter Milch: Die Schlagzeilen über die Landwirtschaft waren in den vergangenen Tagen wenig freundlich.

17.07.2015

So laut geht es in der Muldentalhalle sonst nur bei den Spielen der Volleyballdamen zu. "Schulsport ist toll" - dieses Motto war am Sonnabend nicht zu überhören und nicht zu übersehen.

04.03.2013

Sobald das Obstland von Schnee und Eis befreit ist, soll in Dürrweitzschen der Bau einer neuen Leerguthalle beginnen. Auch die EU-Förderung für ein neues Kühlhaus, das 2014 errichtet werden soll, ist breits bewilligt.

28.02.2013
Anzeige