Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Naunhof steuert auf die 1. Orgelwoche zu
Region Grimma Naunhof steuert auf die 1. Orgelwoche zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 28.07.2011
Anzeige

. Sie gehört zu den Wenigen, die den vollen Klang des restaurierten Instrumentes kennen, das vor wenigen Tagen vom Orgelsachverständigen der Sächsischen Landeskirche, Eberhard Ludwig, abgenommen worden ist. Aber mit der Grande Dame der Instrumente, der der Dresdener Orgelbaumeister Kristian Wegscheider auf den ursprünglichen Ladegastschen Klang zurückgeführt hat, ist bis zum 25. September Stillschweigen vereinbart worden.

Erst dann, zum Auftakt der 1. Naunhofer Orgelwoche, wird sich das restaurierte Instrument in seiner ganzen Klangfülle und –schönheit mit allen 21 Registern der Öffentlichkeit vorstellen. „Bis dahin", so Reinhold, „wird die Orgel zunächst nur mit den zehn Registern gespielt, die zuerst fertig gestellt worden waren." Aber schwärmen darf Annette Reinhold schon mal. „Es geht mir einfach an Herz und Seele, wenn ich an den vollen, satten Klang der restaurierten Orgel denke. Es ist, als ob einen die Orgel umarmt. Das sind Klangfarben, bei denen es einem einfach gut geht", sagt die Sängerin und stimmt mit Orgelbaumeister Kristian Wegscheider überein: „Wir können glücklich sein, wie es gelungen ist, die Ladegastsche Seele der Orgel zu beleben."

Mit der Orgelwoche im September will der Förderverein nicht nur das gelungene Werk würdigen, sondern auch die große Spendenbereitschaft von Bürgern, Unternehmen und Einrichtungen, die in den vergangenen sieben Jahren seit der Gründung des Fördervereins die Orgelrestaurierung unterstützt haben. Rund 320 000 Euro hat die Restaurierung gekostet. „Rund 40 Prozent dieser Summe sind durch Spendengelder von Bürgern aufgebracht worden. Das ist ein großartiges Zeichen für die Verbundenheit der Bürger dieser Stadt und Region mit der Orgel, mit der ein Kulturschatz im sächsischen Raum Klang und Glanz wiedererhalten hat", sagt Reinhold. Schon gibt es auch Kontakte mit dem Bach-Fest Leipzig, das künftig die Naunhofer Ladegastorgel in seinem Programm mit aufnehmen möchte. Gedacht ist an Orgelkonzerte und Orgelführungen.

Zunächst aber sieht Annette Reinhold mit großer Erwartung der 1. Orgelwoche entgegen, zu der vom 25. September bis zum 1. Oktober eingeladen wird. Als Organisten werden erwartet Marcus Friedrich, Tobias Nicolaus, Gewandhausorganist Michael Schönheit, David Timm sowie Nikolaikantor Jürgen Wolf. Orgelführung und Vortrag zum Instrument wird es mit Orgelbaumeister Kristian Wegscheider geben. Als Abschlusskonzert steht Georg Friedrich Händels „Messias" auf dem Programm mit dem Westsächsischen Symphonikern, dem Collegium Vocale, mit Friederike Holzhausen (Sopran), Annette Reinhold (Alt), Kristian Sorensen (Tenor) und Dirk Schmidt (Bass). Karten für die Festwoche oder für einzelne Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf im Evangelisch-Lutherischen Pfarramt Naunhof (Telefon: 034293/2 94 93) und bei Optik Müller Naunhof (Telefon: 034293/2 92 16).

Andreas Läbe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpkbjjhh20110727160331.jpg]
Grimma. Die Grundschule „Wilhelm Ostwald" in Grimma-Süd wird derzeit energetisch saniert. Nach den Ferien sollen die beiden oberen der vier Etagen des Plattenbau-Schulhauses von 1987 für den Unterricht zur Verfügung stehen.

28.07.2011

[image:php26b1928623201107261502.jpg]
Grimma. In zwei bis drei Wochen könnte die Steinbrücken-Baustelle schon wieder einer Brücke ähnlich sein.

27.07.2011

[image:php9dd666d232201107241647.jpg]
Grimma. Unter großem Interesse und mit viel Anteilnahme fand in der Rathausgalerie Grimma eine Vernissage zur Ausstellung statt, bei der die Arbeiten von Friedrich Decker im Mittelpunkt stehen.

25.07.2011
Anzeige