Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Naunhofer Feuerwehr bittet zum Ball
Region Grimma Naunhofer Feuerwehr bittet zum Ball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 19.05.2015

Inzwischen sei aber nahezu alles vorbereitet, es könne also losgehen. Er kündigt eine leckere Verköstigung, Tänzerinnen der Oberschule Naunhof, die Kunstvolles mit sportlicher Akrobatik verbinden, und Tanzmusik an.

Wehrleiter Thomas Conrath sieht dem Feuerwehrball und dem Florianstag freudig entgegen, an dem bereits am Nachmittag ein Festappell und ein buntes Programm am Gerätehaus zu erleben sind. Einladungen seien an die Nachbarwehren verschickt worden.

Speziell zu den Wehren von Brandis, Parthenstein, Belgershain und Großpösna existiert seit der im April erfolgten Unterzeichnung einer Löschhilfevereinbarung, die Naunhof initiiert hatte, ein engeres Verhältnis. "Wir freuen uns, dass dieser lang ersehnte Vertrag nun endlich Realität geworden ist", sagt Conrath. Er regelt, dass sich die Kommunen Einsätze nicht gegenseitig in Rechnung stellen, wenn sie auf dem jeweils anderen Gemeindegebiet einen Brand löschen. Außerdem erleichtert er den Einsatz von spezieller Technik der Städte in den Dörfern, die diese nicht vorhalten können. Beim Brand einer Bücherhalle auf dem Gelände der ehemaligen Gneisenau-Kaserne in Lindhardt im April vergangenen Jahres hätte die Vereinbarung von Nutzen sein können, doch damals gab es sie noch nicht.

Auch wenn dieses Großereignis der Öffentlichkeit am meisten in Erinnerung sein dürfte, hat die Naunhofer Feuerwehr im vergangenen Jahr doch weit mehr geschultert. Sie rückte zu 63 Einsätzen aus, bei denen 1066 Stunden zusammenkamen. Sie wirkte bei zahlreichen Veranstaltungen der Stadt und ihrer Vereine mit. Jeden Donnerstagabend trafen sich die Floriansjünger zum Ausbildungs- oder Wartungsdienst, dabei leisteten sie rund 1900 Stunden.

In ihren eigenen Reihen stehen Ausbilder für fast alle erforderlichen Lehrgänge zur Verfügung, was der Stadt viel Geld spart. Kritisch merkt Conrath aber an, dass - wie bei den meisten Freiwilligen Feuerwehren in den neuen Bundesländern - insbesondere vormittags oft Einsatzkräfte fehlen.

Zum Florianstag und Feuerwehrball soll nun aber der Spaß im Vordergrund stehen. Ein guter Anlass für die Naunhofer, sich bei ihren ehrenamtlichen Helfern zu bedanken, auch wenn diese wegen ihrer Verpflichtungen als Gastgeber wohl erst am Abend dazu kommen werden, so richtig mit ihren Besuchern feiern zu können.

Karten für den zweiten Naunhofer Feuerwehrball in der Stadtinformation im Rathaus. Auskünfte über die E-Mail-Adresse foerderverein@feuerwehr-naunhof.de oder Telefon 034293/4 21 26.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.05.2014
Pfeifer, Frank

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Parthenstein/Großsteinberg. 27 Jahre stand er im Grundstück von Günter Pfarr, dieser Tage fand er an seinen angestammten Platz an der Kreuzung der Staatsstraße 49 mit der Pomßener Straße (Kieswerk) zurück.

19.05.2015

Mehr als 20 Orgelfreunde und Orgelexperten folgten am Sonnabend der Einladung der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft nach Klinga. "Bei den Orgeltagen geht es uns immer auch darum, Orientierungshilfen für konkrete Restaurierungsvorhaben zu geben", umriss Christian Schmidt-Doll die Zielstellung.

19.05.2015

Mit neuen Fenstern darf die Oberschule Naunhof in diesem Jahr rechnen. Der Vergabeausschuss beschloss in seiner Sitzung am Donnerstagabend die öffentliche Ausschreibung.

19.05.2015
Anzeige