Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Naunhofer Gymnasiasten erlaufen sich Sportgeräte

Naunhofer Gymnasiasten erlaufen sich Sportgeräte

Ihren Schweiß in Strömen vergossen dieser Tage die Sechstklässlerinnen und Siebtklässler des Freien Gymnasiums Naunhof für ihre Bildungsstätte. Im Rahmen eines Sponsorenlaufes sammelten sie Geld für diverse Sportgeräte und Ausstattungsgegenstände.

Voriger Artikel
Beim Firebirds-Festival beben die Trebsener Schlossmauern
Nächster Artikel
Lastau im direkten Vergleich mit Berlin

Laufen für eine bessere Schulausstattung: Die Kinder drehen ihre Runden auf dem Schlossturnplatz.

Quelle: Roger Dietze

Naunhof. "Ganz oben auf der Wunschliste stehen ein Sonnensegel, eine Schulhofuhr, ein zweites Fußballtor sowie ein Trampolin und ein Ballnetz", informierte Sportlehrerin Claudia Stichler. 29 Teams gingen bei schwierigen meteorologischen Rahmenbedingungen auf die Rundstrecke auf dem Schlossturnplatz, auf der eine Stunde lang gelaufen wurde. Ziel war es, so viele (vergütete) Runden wie möglich zu drehen.

Die Höhe der Vergütung seitens der Sponsoren war dabei Verhandlungssache. Sechstklässler Austin etwa hatte im Vorfeld stolze 1,50 Euro pro Runde ohne Rundenlimit ausgehandelt. "Mein Ziel ist es, mindestens 24 Runden zu drehen", so der Elfjährige, der mit Klassenkamerad Dennis ein Zweierteam bildete. "Meine Mutter hat, gleich wie viele Runden ich drehe, 20 Euro als Limit angesetzt", so der Zwölfjährige.

Weil Kleinvieh bekanntlich auch Mist macht, kam am Ende laut Claudia Stichler die stolze Rundenzahl von 1189,59 heraus, für die die Sponsoren 2443 Euro für die Bildungsstätte springen ließen. Für deren Schülerinnen und Schüler handelte es sich zwar um die erste Veranstaltung dieser Art, mit der Geld für das Gymnasium gesammelt wurde, nicht aber um die erste Teilnahme an einem Sponsorenlauf. Erst im Mai hatten sich die beiden fünften Klassen am Leipziger "Wildnis-Lauf" beteiligt, dessen Einnahmen dem kanadischen Regenwald zugute kommen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.07.2014
Dietze, Roger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

19.02.2018 - 15:01 Uhr

Höherklassige Vereine haben auch soziale Verantwortung und Aufgaben.

mehr
  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr