Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Naunhofer Rapper zünden neue Qualitätsstufe

Zweites Album Naunhofer Rapper zünden neue Qualitätsstufe

Für das Naunhofer Hip-Hop-Label Armyn Music Records, kurz AMR, bot sie sich im vergangenen Sommer. Kurzfristig waren die beiden Sänger Joey Baha alias Johann Scholz und O-Brian alias Silvio Finke in das Programm des Grimmaer Crossover-Festivals hineingerutscht, um dort ihren Song "Der Verschleiß hat uns fest im Griff" zu präsentierten.

Neue Sound-Qualität: Joey Baha (l.), Arvid Börner und O-Brian (r.) veröffentlichten ihr zweites Album "Rap Deko", zu dem es auch ein Video gibt.

Quelle: Roger Dietze

Naunhof. "Der Verschleiß hat uns fest im Griff" – ein Song von insgesamt elf Liedern, die auf dem neuen und mittlerweile zweiten AMR-Album enthalten sind und im Spätsommer erschienen ist. Seitdem ist das den Namen "Rap Deko" tragende Album analog zum Erstlingswerk "Wenn der Hammer fällt" nicht im Laden, sondern ausschließlich im Internet zu haben. Allerdings nicht in dem Umfang, den sich die Naunhofer Hobbymusiker um AMR-Gründer und -Produzent Arvid Börner wünschen würden. "Für unser kleines Label ist es unmöglich, ein Album direkt bei Amazon oder iTunes in den Downloadshop einzustellen, so dass wir auf einen Vertriebspartner angewiesen sind", sagt er. Und an dieser Stelle hake es momentan entgegen den Erfahrungen mit dem Erstlingswerk, weshalb "Rap Deko" noch nicht in allen avisierten Onlineshops zu erhalten sei.

Jene indes, die bereits die Möglichkeit hatten, in das zweite AMR-Album hineinzuhören, dürften eine deutliche Entwicklung gegenüber dem ersten Album feststellen. "Wir haben große Fortschritte bei der Tonqualität gemacht, und auch die Beats sind deutlich besser", sagt Börner, der ebenso wie seine AMR-Mitstreiter dem Musikmachen nach Feierabend frönt. Entsprechend viel Zeit lag in Anbetracht der Produktionszeiten von bis zu zehn Wochen für einen Song zwischen dem Premiere-Album und seinem Nachfolger. "Für uns hat die Qualität klar den Vorrang vor der Quantität", so der 29-jährige Börner, der hofft, dass die technische Qualität der AMR-Produktionen künftig mit der Kreativität und dem "Hunger" der AMR-Akteure wird Schritt halten können.

Hunger nach Beats, die ohne Zuhilfenahme von Instrumenten ausschließlich am Computer in einem kleinen Studio im Zentrum der Parthestadt produziert werden. Mit Texten, die sich auch um gesellschaftliche Aspekte sowie die Gefühlswelt der jugendlichen Musiker drehen, die sich aber schwerpunktmäßig dem Thema Rap widmen. "Mir ist es wichtig, in den Liedern meine Liebe zu dieser Bewegung zum Ausdruck zu bringen", sagt Johann Scholz. Und das solle so authentisch wie möglich erfolgen. "Meine Seele an den Kommerz zu verkaufen, ist nicht mein Ding", erklärt der 21-Jährige.

Sein größter Wunsch ist es nach eigenem Bekunden dennoch, irgendwann einmal mit Rap respektive Hip-Hop sein Geld zu verdienen. "Mit AMR steht mir die qualitative Basis zur Verfügung, darüber hinaus ist aber sehr viel Glück bei der Realisierung dieses Wunsches mit im Spiel", schätzt er. Und nicht zuletzt bedarf es einer guten Vermarktung. Auch in dieser Hinsicht haben die Jungs von Armyn Music Records parallel zur Arbeit an ihrem zweiten Album mit dem Onlinevertrieb von T-Shirts und Basecaps eine neue Stufe gezündet.

www.armynmusicrecord.de

Von Roger Dietze

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr