Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Naunhofer Schulhort soll im März fertig sein

Kapazität für 350 Plätze Naunhofer Schulhort soll im März fertig sein

Der Rohbau steht, durch den der Naunhofer Schulhort erweitert wird. Nachdem der Dachstuhl aufgesetzt worden ist, haben nun die Dachdecker das Sagen auf der Baustelle. "Wir wollen den Gebäudeteil so schnell wie möglich winterfest machen", sagt Bauamtsleiter Thomas Hertel.

Der Rohbau für den neuen Hort-Anbau steht.

Quelle: Thomas Kube

Naunhof. Die Aufträge für die Fenster seien erteilt. Nun müssten noch der Außenputz aufgetragen und die Flächen um das Haus herum mit Pflaster und Wiesen gestaltet werden. Über die kalte Jahreszeit soll dann der Innenausbau erfolgen. Ziel ist es, im Februar oder März kommenden Jahres fertig zu sein, damit die Kinder, die jetzt noch in der benachbarten Grundschule ihre Freizeit verbringen, die neuen Räume endlich in Besitz nehmen können. Der alte Hort, der 2008 errichtet wurde, bietet Platz für bis zu 260 Mädchen und Jungen, seine Kapazität ist ausgeschöpft. Dazu kommt, dass die Diakonie-Einrichtung in der Robert-Blum-Straße ein Auslaufmodell ist, dort werden keine Kinder mehr aufgenommen. Und es sollen drei neue Wohngebiete an der Wiesenstraße, an der Parthenstraße sowie auf dem Gelände des ehemaligen Betonwerks entstehen, in denen sich auch Familien mit Kindern ansiedeln werden.

Deshalb wird das 30 Meter lange Hortgebäude um zehn Meter verlängert, womit sich die Kapazität auf 350 Plätze erhöht. Im Anbau werden auf drei Etagen fünf neue Gruppenräume und ein Personalraum eingerichtet. Jede Ebene erhält Garderoben und Toiletten. Etwas Platz wird gelassen für einen Aufzug; er kann nachgerüstet werden, falls er für Kinder mit Behinderungen gebraucht wird. Das mit Abstand größte Bauprojekt der jüngsten Zeit wird voraussichtlich 601.000 Euro kosten. Die Stadt muss davon 232.000 Euro als Eigenanteil tragen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr